Erwartetes Wahlerdbeben in wien

Beiträge 1 - 10 von 172
  • Erwartetes Wahlerdbeben in wien

    saladin, 01.08.2015 10:21
    #1
    http://neuwal.com/wahlumfragen/images/infografik/970.png Die roten ( die Regierungspartei in Wien) verlieren derzeit schon nach Umfragen über 1/4 ihrer Stimmen...und es wird von Woche zu Woche schlimmer Es ist nur noch eine Frage der Zeit wann die extrem rechten in einer Umfrage stärkste Partei sind In ein wenig über 2 Monaten findet die Wahl statt
  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    W.I.Uljanow, 02.08.2015 00:17, Antwort auf #1
    #2

    Am 11.10. wird gewählt, also in gut 3 Monaten!

    Dass die F auf Gewinnkurs ist, ist klar. Nur nützen wirds ihr nichts. Selbst in meinem Bekanntenkreis höre ich schon von Leuten, die bisher nie in den Geruch einer F-Nähe gekommen sind, jetzt reichts, diemal Strache! Mal abwarten, was der SP noch einfällt, das schwere Debakel noch abzumildern.

  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    saladin, 02.08.2015 22:32, Antwort auf #2
    #3
    Außer Neuwahlen im Bund? Mit der FPÖ als potentiell stärksten Partei Brauchen bloß neos oder grüne nicht ins Stadtparlament kommen und blauschwarz wäre möglich Mein persönlicher Tipp? Rotblau ohne häupl
  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    W.I.Uljanow, 03.08.2015 01:24, Antwort auf #3
    #4

    Ich glaube, dass sich schlußendlich rotgrün ausgeht. Falls doch nicht, kommt die NEOS dazu.

  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    saladin, 04.08.2015 12:55, Antwort auf #4
    #5
    Häupl hat doch FPÖ und neos ausgeschlossen ;-) Für rot grün wird die SPÖ zu sehr verlieren Koalitionsmöglichkeiten werden schwierig Bei allen rechnerischen Varianten wirds Probleme geben ...besonders mit neos weil die in ihrer ersten Regierung Leuchttürme setzen werden müssen....und ihre Leuchttürme sind entweder eh schon grün besetzt oder nicht kompatibel mit rotgrün Mögliche Mehrheiten Rot grün neos Rot grün schwarz Rot schwarz neos Blau rot Blau schwarz türkenliste Rot grün Gelistet in abnehmender Wahrscheinlichkeit des eintretens (Wahlergebnis und Kompatibilität) imho
  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    Wolli, 04.08.2015 15:56, Antwort auf #5
    #6
    Häupl hat doch FPÖ und neos ausgeschlossen ;-)

    Wenn sich rotgrün nicht mehr ausgeht, könnte passieren, daß die Meinung Häupls nicht mehr so relevant ist.

  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    W.I.Uljanow, 04.08.2015 23:44, Antwort auf #6
    #7

    Wenn sich rot+grün nicht ausgehen sollte, kommt entweder schwarz oder pink dazu. Außer NEOS kommt keine neue Liste rein und die SP wird, denke ich, lieber NEOS in die Stadtregierung nehmen, als die Schwarzen, die nach den Umfragen ja weiter abstinken werden. Die VP in Wien an den bedeutungslosen Rand zu drängen, könnte mit dieser Wahl Tatsache werden!

  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    saladin, 05.08.2015 00:12, Antwort auf #7
    #8
    Bedeutungslos und Rand ...du hast den markenkern der ÖVP Wien erkannt ;-) Einzug: anders ( kpö, Piraten und andere Splittergruppen) wird es eher nicht schaffen obwohl Überraschung möglich Türkenliste ...schwer einschätzbar Neos und schwarze schaffen das eher schon
  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    Wolli, 05.08.2015 10:33, Antwort auf #8
    #9

    obwohl Überraschung möglich Türkenliste

    Halte ich für beinahe ausgeschlossen. Wenn alle Türken Wiens diese Liste wählen würden, käme sie zwar rein. Aber, nicht alle Wiener Türken sind Erdogan-Fans, manche sind in Wirklichkeit sogar Kurden, ein Teil ist der SPÖ stark verbunden ... daher schätze ich das Potential der Liste auf vielleicht 2-3%. Genug, um der SPÖ wehzutun, aber zu wenig, um selbst etwas zu erreichen.

  • RE: Erwartetes Wählerinnen in wien

    saladin, 06.08.2015 08:34, Antwort auf #9
    #10
    Außer sie erreichen ein grundmandat in einem der Bezirke....schwer aber nicht unmöglich Wird auch interessant wie sie sich positionieren und ob sie über den Erdogan anhimmelungskreis hinaus Leute ansprechen können
Beiträge 1 - 10 von 172

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahltermine

In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2021

(Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
  • Kommunalwahlen in Hessen
  • Oberbürgermeister Neumünster
  • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in St. Pölten
  • Kantonswahl in Solothurn
  • Kantonswahl in Neuenburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in den Niederlanden
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Zypern
  • Weltweit
  • Knessetwahl in Israel

2. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Bundestagswahl
  • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
  • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Oberösterreich
  • Kantonswahl in Freiburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in Island
  • Parlamentswahl in Lettland
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • Parlamentswahl in Russland
  • Parlamentswahl in Tschechien
  • -
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in Japan

Sonstiges

  • Fußball-EM
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2022

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com