Erwartetes Wahlerdbeben in wien

Beiträge 31 - 40 von 172
  • RE: Alles schwierig

    sorros, 02.09.2015 12:53, Antwort auf #30
    #31

    Ich will ja nicht den Fundi geben und das Wetterprolem sehe ich genauso.
    Aber die meisten unten aufgeführten Probleme kann man mit E-Bikes und Lasten-E-Bikes lösen.
    Aber ich gebe zu ich bin erst seit diesem Jahr auf dem Weg vom Saulus zum Paulus.

    Ein bissl arm sind halt Alte, Kranke, Behinderte... auch etwa Mütter mit kleinen Kindern. Bei einem Kind dauert es doch bis zum vierten, fünften Lebensjahr, bis es mit den Erwachsenen mitlaufen kann. In den ersten drei Jahren kann die Mutter das Kind eigentlich nur tragen, was ziemlich aufs Kreuz geht. Oder sie braucht einen Kinderwagen, mit dem sie aber in keinen Zug, keinen Bus, keine Straßenbahn kommt, resp... es ist halt sehr beschwerlich. Mütter mit kleinen Kindern werden durch die Verbannung des Autos in ihrer Lebensqualität schon arg beschnitten.

    Und dann werden halt zB Transporte aller Art auch für sonst Fahrrad-taugliche Normalbürger ein bissl mühsam. Ein Buch geht ja noch, aber eine Kiste Bier ist schwierig. Nicht zu reden von zB einem Kübel Wandfarbe, einem kleinen Möbelstück oder so...

  • RE: Alles schwierig

    Dr.Ottl, 02.09.2015 19:56, Antwort auf #31
    #32

    Aber die meisten unten aufgeführten Probleme kann man mit E-Bikes und Lasten-E-Bikes lösen.

    und wo lade ich mein e-bike auf? im (gemeinedbau)keller ohne stromanschluss? oder bei  mir im vorzimmer, im fünften stock, bei eh schon wenig platz?

  • RE: Alles schwierig

    Wolli, 02.09.2015 21:49, Antwort auf #32
    #33

    Aber die meisten unten aufgeführten Probleme kann man mit E-Bikes und Lasten-E-Bikes lösen.

    und wo lade ich mein e-bike auf? im (gemeinedbau)keller ohne stromanschluss? oder bei  mir im vorzimmer, im fünften stock, bei eh schon wenig platz?

    Ich denke, dafür bräuchte es nicht allzuviel Genialität um Lösungen zu finden. Zum Beispiel den Akku aus dem Radl rausnehmen und ins Vorzimmer mitnehmen.

    Allerdings, Wien ist nicht gleich Wien. Was in den eher flachen und kleinen Innenbezirken wie eine gute Idee wirken kann, ist an den Rändern der Stadt eine grobe Einschränkung. Wenn man zB wie meine Schwester täglich von Liesing in die Josefstadt und von dort dann auch noch auf Baustellen muß, die teilweise 20 oder auch 50km entfernt sind, dann steht man mit dem Fahrrad eher blöd da. Nicht nur bei Schlechtwetter im Winter.

  • RE: Alles schwierig

    sorros, 02.09.2015 23:00, Antwort auf #33
    #34

    Allerdings, Wien ist nicht gleich Wien. Was in den eher flachen und kleinen Innenbezirken wie eine gute Idee wirken kann, ist an den Rändern der Stadt eine grobe Einschränkung. Wenn man zB wie meine Schwester täglich von Liesing in die Josefstadt und von dort dann auch noch auf Baustellen muß, die teilweise 20 oder auch 50km entfernt sind, dann steht man mit dem Fahrrad eher blöd da. Nicht nur bei Schlechtwetter im Winter.

    Es ist doch völlig klar, daß man den individuellen Autoverkehr auf mittlere Sicht nicht abschaffen kann. Aber wennn er minimiert wird, ist das auch für die, die ihn notwendig brauchen eine Verbesserung.
    Ich habe mein Auto abgeschafft und fahre mit Bahn Card 100 und einem teilweise recht hohem Taxivolumen, bei ca 60.000 km p.a. sowohl stressfreier, wie auch kostengünstiger.

  • RE: Alles schwierig

    Laie, 03.09.2015 01:15, Antwort auf #34
    #35

    https://www.facebook.com/HCStrache/videos/vb.74865038590/10153300734938591/?type =2&theater

    Marketingmäßig gibt die FPÖ derzeit aber so richtig Vollgas!

  • RE: Alles schwierig

    saladin, 03.09.2015 02:12, Antwort auf #35
    #36
    Und in Wien wechselten. Stenzl zur FPÖ .... Jetzt werden viele Fragen "wer?" ..."".................... Ihr Lebenslauf: bekannte tv Moderatorin, Spitzenkandidatin der ÖVP bei eu-wählen und danach Spitzenkandidatin für Wien innere Stadt und als Wahlsiegerin bezirksvorsteherin 1.bezirk (innere stadt Wien) das ist sowas wie ein kleiner Bürgermeister in einem Stadtbezirk .............. Und vor einige Monaten in ihrer Abwesenheit als Spitzenkandidatin ausgetauscht .............. Jetzt kandidiert sie als Spitzenkandidatin im ersten Bezirk für die FPÖ (und stadtweit auf Platz 3)
  • RE: Alles schwierig

    Bergischer, 04.09.2015 06:04, Antwort auf #35
    #37

    Marketingmäßig gibt die FPÖ derzeit aber so richtig Vollgas!

    Erinnert mich an einen vergangenen Import aus Österreich. Im Inszenieren von Heimatgefühlen mit Fahnenschwenken und Musik waren/sind die Braun/Blauen  immer schon gut! - Die Bild und Tonqualität ist heute allerdings deutlich besser geworden:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZPVd5OuNmwQ

    sehr schön auch: "Österreich 1938" - sogar in guter Qualität in Farbe:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ns6uEhDwqFk

    "Wehret den Anfängen"

  • In Wien treten 8 Listen an

    saladin, 04.09.2015 16:10, Antwort auf #37
    #38
  • RE: In Wien treten 8 Listen an

    derjörglvomHimmel, 06.09.2015 23:32, Antwort auf #38
    #39

    Eine Hand im Sack und in der anderen den Wahlspruch "ein echter Wiener geht nicht unter" ist einfach für einen Spitzenkandidaten zu wenig. Rot Grün wird sich nicht ausgehen.

    http://wien.orf.at/news/stories/2729826/
  • RE: In Wien treten 8 Listen an

    W.I.Uljanow, 07.09.2015 00:56, Antwort auf #39
    #40

    Eine Hand im Sack und in der anderen den Wahlspruch "ein echter Wiener geht nicht unter" ist einfach für einen Spitzenkandidaten zu wenig. Rot Grün wird sich nicht ausgehen.

    http://wien.orf.at/news/stories/2729826/

    Möglich. Nur der HC kann gewinnen soviel er will - er wird nicht Bürgermeister. NEOS z.B.dazu reicht für die Mehrheit, denn schwarz-blau wird sich wahrscheinlich auch nicht ausgehen.

Beiträge 31 - 40 von 172

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.318 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com