Gemeinderatswahl Graz 2017

Beiträge 1 - 10 von 69
  • Gemeinderatswahl Graz 2017

    Baghira14, 19.11.2016 16:19
    #1

    Am Donnerstag hat sich der Gemeinderat erstmals seit 45 selbst aufgelöst, um den Weg für vorgezogene Neuwahlen freizumachen. Vorverlegungen um 1-2 Monate hat es bereits gegeben, aber ohne Selbstauflösung. Die Gründe dafür habe ich bereits ausgeführt, siehe link:

    http://intern.wahlfieber.de/de_du/forum/intern_WF/6580/7/#posting7

    Meine erste Einschätzung:

    Die VP wird wohl stark verlieren, unter Bürgermeister Nagl sind die Schulden der Stadt explodiert, er ist in weiten Teilen der Bevölkerung unbeliebt. Er hat schon mit Grün, SP, FP und KP regiert, da hat es schon einige "Scheidungen" gegeben.

    Die KP setzt den Weg von Kaltenegger unter Kahr konsequent fort, spendet den Großteil ihrer Gehälter und besetzt das Wohnthema. Hatte das Wohnbauressort und somit das Bauamt inne und hat somit sicher für viele vor allem ärmere Grazer etwas weiter gebracht.

    Die FP wird wie im Bundes- und Landestrend auch in Graz stark zulegen. Die Stadt war zu Zeiten des Durchzuges über die Balkanroute stark gefordert und hat Großes geleistet. Das hat aber nicht allen gefallen. Die Stadt der Volkserhebung, wie sie zur Nazizeit auch genannt wurde, hatte immer schon ein starkes rechtes Lager (BM Götz).

    Die SP, na ja, fast schon ohne Worte, hat in 6 Jahren 6 Vorsitzende verbraucht. Schafft sie 10%?

    Die grüne Ex-Vizebürgermeisterin Rücker hört auf, ihre Nachfolgerin ist weitestgehend unbekannt. Ich erwarte Stagnation bis leichte Verluste.

    Die NEOS hätten großes Potential, Griess erreichte bei der ersten Runde der BP-Wahl hinter vdB immerhin 27%. Sind aber personell und organisatorisch schwach aufgestellt.

    Die Piraten haben derzeit 1 Gemeinderat und werden es wohl wieder versuchen. Über sonstige Kleinst- und Juxparteien gibt es noch keine Infos.

    Somit könnte sich ein spannender Dreikampf um Pos. 1 zwischen scharz-blau-dunkelrot ergeben, in Graz sind erdrutschartige Veränderungen ja eher die Regel als die Ausnahme, mal abwarten.

    Die zwei großen Unbekannten sind erstens die Wahlbeteiligung (2012 bei 55%), die wohl weiter sinken dürfte.

    Dazu kommt noch die veränderte Wählerstruktur: Graz ist die derzeit prozentuell am stärksten wachsende Stadt in Österreich. Nach Jahrzehnten des Schrumpfens auf ca. 240k ist die Einwohnerzahl in den letzten Jahren auf ca. 275k angewachsen und wird wohl bald die EW-Zahl Islands übertreffen. Viele ältere Leute ziehen aus dem Speckgürtel wieder zurück in eine Wohnung in der Stadt, die Unis sind ein Magnet für Studenten und auch die Migration aus Afrika und Asien spielt eine gewichtige Rolle. Der Ballungsraum mit dem Speckgürtel, der sich seit Jahren erfolgreich gegen Eingemeindungen wehrt, hat schon über eine halbe Mio EW.

    Somit: viel Spaß und Spannung beim Diskutieren, Prognostizieren und Zocken!

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Baghira14, 25.11.2016 19:24, Antwort auf #1
    #2

    Der Wahltermin wurde heute mit 05.02.2017 offiziell fixiert.

    Ebenfalls sicher ist inzwischen das Antreten der Piraten mit Gemeinderat Pacanda als Spitzenkandidat.

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Laie, 27.11.2016 22:24, Antwort auf #2
    #3

    Die aktuellen Kurse für die KPÖ sind auf Wahlfieber sicher nicht ganz realistisch...*g*

    http://www.krone.at/oesterreich/sonntagsfrage-in-graz-37-prozent-sind-unentschlo ssen-kommt-schwarz-blau-story-541261

    Aber es gab ja heute schon einen enormen Verkaufsdruck auf die KPÖ Aktie. Mal sehen wie schnell jetzt die restlichen Aktien bei 18,- EUR vom Markt weggeputzt werden...:)

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    gruener (Luddit), 27.11.2016 23:01, Antwort auf #3
    #4

    ich gebe darauf noch nicht allzu viel.

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Laie, 27.11.2016 23:07, Antwort auf #4
    #5

    ich gebe darauf noch nicht allzu viel.

    Von irgendwoher  müssen ja die FPÖ Gewinne herkommen.  Und da trägt ganz sicher auch die KPÖ etwas dazu bei. 14% für KPÖ ist ja noch immer eigentlich "Wahnsinn".

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Baghira14, 27.11.2016 23:43, Antwort auf #5
    #6

    Ich würde die KP nicht unterschätzen, die sind in Graz gut verwurzelt und profitieren von der Schwäche der SP und der Grünen.

    Die auch von mir prognostizierten starken Gewinne der FP werden wohl von der VP kommen.

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Laie, 27.11.2016 23:50, Antwort auf #6
    #7

    Ich würde die KP nicht unterschätzen, die sind in Graz gut verwurzelt und profitieren von der Schwäche der SP und der Grünen.

    Na dann schauen Sie sich mal das Orderbuch der KPÖ an. Der nächste Geldkurs nach 18 ist 11 !!!

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Baghira14, 27.11.2016 23:56, Antwort auf #7
    #8

    schön für mich );

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    Baghira14, 14.12.2016 16:24, Antwort auf #2
    #9

    Die erforderlichen Unterstützungserklärungen beigebracht hat und somit antreten wird auch die "Unabhängige Bürgerliste Graz - WIR" (nicht ident mit der Liste von 2012!) mit dem ehemaligen FPÖ/BZÖ-Mann Mariacher als Spitzenkandidat.

    Ebenfalls sicher ist inzwischen das Antreten der Piraten mit Gemeinderat Pacanda als Spitzenkandidat.

  • RE: Gemeinderatswahl Graz 2017

    gruener (Luddit), 15.12.2016 00:52, Antwort auf #9
    #10

    kommt da eventuell noch mehr oder war's das schon?

Beiträge 1 - 10 von 69

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

26.684 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com