Landtagswahl Saarland 2017

Beiträge 1 - 10 von 134
  • Landtagswahl Saarland 2017

    gruener (Luddit), 09.02.2017 19:28
    #1

    irgendwie sind die bisherigen posts zum thema im flaschen thread gelandet. daher öffne ich jetzt einen neuen.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017 - kandidierende Parteien

    gruener (Luddit), 09.02.2017 19:34, Antwort auf #1
    #2

    16 parteien treten an, zwei davon nur in einem der drei wahlkreise.

    14 parteien haben landeswahlvorschläge eingereicht - reihenfolge gemäß stimmzettel:

    1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
    2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
    3. DIE LINKE (DIE LINKE)
    4. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
    5. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
    6. Familien Partei Deutschlands (FAMILIE)
    7. Freie Demokratische Partei (FDP)
    8. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
    9. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
    10. Alternative für Deutschland (AfD)
    11. Demokratische Bürger Deutschland (DBD)
    12. DIE EINHEIT(DIE EINHEIT)
    13. DIE REFORMER (REFORMER)
    14. Liberal-Konservative Reformer (LKR)
    folgende parteien kandidieren nicht landesweit:
    11. Bündnis Grundeinkommen-Die Grundeinkommenspartei (BGE)
    15. FREIE BÜRGER UNION (FBU)

    http://www.saarland.de/dokumente/thema_statistik/Presseinfo_02.17.pdf

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Laie, 03.03.2017 23:21, Antwort auf #1
    #3

    Nicht das die LTW im Saarland in Vergessenheit gerät....

    Die letzte Umfrage eines Insitutes ist vom 26.1.

    Das ist schon etwas lang her, denn in genau 23 Tagen ist bereits die Wahl.  Traut sich hier kein Institut mehr?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/saarland.htm

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Prabhu, 03.03.2017 23:28, Antwort auf #3
    #4

    Sehr gute Frage, lieber Laie. Die Frage ist vor allem, wie stark der Schulz-Effekt ist und ob er einen klaren Sieg von Kramp-Karrenbauer verhindern kann. Die Ministerpräsidentin ist generell sehr beliebt und spricht sich für eine Fortführung der großen Koalition aus:

    http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/kramp-karrenbauer-praes entiert-ministerteam_17722578.htm

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    gruener (Luddit), 03.03.2017 23:32, Antwort auf #4
    #5

    ich denke, wir werden bis zu den letzten zehn tagen warten müssen. dann erscheinen, wie üblich, die prognosen der zwei großén öffentlich-rechtlichen.

    dabei fällt mir ein: bei den letzten wahlen an der saar gab es jeweils eine online-umfrage einer saarländischen tageszeitung. (aus saarbrücken?) gibt es eine solche dieses jahr wieder?

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    drui (MdPB), 04.03.2017 12:11, Antwort auf #5
    #6

    ich denke, wir werden bis zu den letzten zehn tagen warten müssen. dann erscheinen, wie üblich, die prognosen der zwei großén öffentlich-rechtlichen.

    Eigentlich schade, wäre ja mal schön zu sehen, wie wir ohne Umfrage-Unterstützung abschneiden würden.

    Hält der AFD-Abwärtstrend an? Wie stark ist der Schulz-Effekt? Wie stark schlägt sich die Beliebtheit von KK im Ergebnis wieder? Wie wichtig ist die Bundespolitik? Zieht eine Machtperspektive Rot-rot-grün mit Beteiligung von Lafontaine? Wie stabil ist der FDP-Aufwärtstrend, wenn sie mal nicht von der Unionsschwäche profitieren kann?

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    sharpnutzer, 04.03.2017 12:53, Antwort auf #6
    #7

    Na, es treten 16 Parteien an, in den Umfragen werden doch wohl nur die 6 großen Parteien gebracht,

    damit 10 Parteien übrig, bei denen viel, viel Freiheit herrscht !

    Piraten : 1,1 oder 0,3 %, welch ein Hebel !

    Familienpartei : 0,5 oder 1,5 % - wieder Hebel 3 möglich

    NPD : 0,51 oder doch nur 0,14 % - Hebel fast 4 !

    Freie Wähler : 0,5 oder 1,5 %  Faktor 3

    Freie Bürger, liberale Reformer, Grundeinkommen, zusammen 1 oder 2 oder 3 %.

    Mein lieber Schieber, da sind RICHTIGE Gewinne UND Verluste drin !

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    sharpnutzer, 04.03.2017 14:10, Antwort auf #7
    #8

    Oh, hätte ich doch nix geschrieben !

    Leute, des ist gemein ! Kaufts plötzlich einfach 430 Aktien der Fam-Partei und hebelts die weiter hoch !

    Spekulierts doch lieber bei Piraten auf 1,5 %. da halt ich mich dann raus.

    Oder  bei NPD- sucht den Kerl, der dafür 0,6 Bietet.

    Ich wollte doch die Fams zum Kaufpreis unter 0,78 haben und nicht jetzt 1,18 zahlen.

    Zerstört meinen Gewinntraum -etwas !

    Mein Riskio wird dann eures ! Die Fam-partei hatte 1,7 % bei letzten Wahlen. UND wenn sie nur zu 50 % wiedergewählt werden, sind wir bei 0,85. Also bei jeder Aktie aktuell dann 0,33 %-Punkte  Verlust!

    Hebelt doch die FDP lieber auf 7 % hoch. Danke !

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    sharpnutzer, 05.03.2017 12:21, Antwort auf #8
    #9

    Ein allererster Hinweis zur echten Stimmung der Wähler ist nur noch 8 Stunden entfernt.

    Wie gut schlägt sich in der SPD- Hochburg Kassel die Gruppe rot/rot/ grün.

    Lt momentanen Stand  um 11.15 wird hier auf ca. 50,5 / 15 / 7 also 72,5% für RRG gewettet.

    Man könnte die 3 Aktien auch günstiger erhalten.  Wie groß ist der Schulz-Effekt in einer SPD- Hochburg ?

    Ich hab vorhin wieder auf Sieg in erster Runde getippt !

    Vergleich: vor genau 1 Jahr : https://de.wikipedia.org/wiki/Ergebnisse_der_Kommunalwahlen_in_Kassel

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Laie, 05.03.2017 14:17, Antwort auf #9
    #10

    Ein allererster Hinweis zur echten Stimmung der Wähler ist nur noch 8 Stunden entfernt.

    Wie gut schlägt sich in der SPD- Hochburg Kassel die Gruppe rot/rot/ grün.

    Lt momentanen Stand  um 11.15 wird hier auf ca. 50,5 / 15 / 7 also 72,5% für RRG gewettet.

    Man könnte die 3 Aktien auch günstiger erhalten.  Wie groß ist der Schulz-Effekt in einer SPD- Hochburg ?

    Ich hab vorhin wieder auf Sieg in erster Runde getippt !

    Vergleich: vor genau 1 Jahr : https://de.wikipedia.org/wiki/Ergebnisse_der_Kommunalwahlen_in_Kassel

    Die OB-Wahl in Kassel hat aber nichts mit der Saarland-Wahl zu tun, finde ich.

    Die Frage die sich hier stellt ist nach meiner Ansicht folgende: Bei der Wahl 2016 kamen AfD, FDP und FW zusammen auf 19,6%. Wird deshalb ein Großteil davon den Kandidaten der FW Dr. Bernd Hoppe wählen, oder werden diese eher zu einem anderen Kandidaten tendieren?

    http://dr-bernd-hoppe.de

Beiträge 1 - 10 von 134

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

26.658 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com