Bätschi, sag ich, bätschi...

Beiträge 11 - 20 von 42
  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    sorros, 23.09.2018 20:53, Antwort auf #10
    #11

    Lassen eure Wahlregeln überhaupt noch eine Wahl vor Weihnachten zu? (Geschäftsführend wäre sie ja erst nach der Wahl, oder sehe ich das falsch?)

    Ich bin unsicher, ob sie das nicht auch schon nach der Auflösung des Parlaments nach verlorener Vertrauensfrage isi.
    Also sagen wir :

    am  01.01.1919 ist:

    a) Angela Merkel noch Bundeskanzlerin und das Parlament wurde nicht aufgelöst

    b) Angela Merkel noch Bundeskanzlerin und das Parlament wurde aufgelöst

    c) Angela Merkel nicht mehr Bundeskanzlerin

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    sorros, 23.09.2018 21:06, Antwort auf #9
    #12

    Marktende 2019 wäre aber doch besser ;-)

    Ist Angela Merkel am 01.01.1919:

    Von mir aus auch das.
    Vielleicht ist das wirklich besser, weil nach der Einigung heute, es möglich ist, daß sich die Geschichte noch was länger scleppt.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    Eckhart, 23.09.2018 21:07, Antwort auf #10
    #13

    Wenn sie im Bundestag die Vertrauensfrage stellt und verliert ist sie auch geschäftsführende Kanzlerin. (Kein konstruktives Misstrauensvotum, das ist ja wohl total unrealistisch)

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    sorros, 23.09.2018 21:13, Antwort auf #13
    #14

    Wenn sie im Bundestag die Vertrauensfrage stellt und verliert ist sie auch geschäftsführende Kanzlerin. (Kein konstruktives Misstrauensvotum, das ist ja wohl total unrealistisch)

    Ich habe versucht das rauszufinden. Aber es ist nur geregelt, daß der Bundespräsident nach der verlorenen Vertrauensabstimmung den BuTa auflösen kann.
    Zu der Frage ob die Bundesregierung dann nur geschäftsführend oder noch normal im Amt ist, habe ich nichts gefunden.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    drui (MdPB), 23.09.2018 21:59, Antwort auf #14
    #15

    Ich glaube ja, dass sich das noch länger zieht. Die Lösung Maaßen als Frühstücksdirektor im Haus Seehofer zu installieren, also eine Art Suspendierung bei vollen Bezügen, ist ja dermaßen gesichtswahrend, dass alle in der Regierung prima damit leben können. Und Maaßen sicher auch. Immer noch besser, als ihn in die EU-Kommission zu schicken, was die übliche Vorgehensweise bei Versagern ist.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    sorros, 23.09.2018 22:05, Antwort auf #15
    #16

    Ich glaube ja, dass sich das noch länger zieht. Die Lösung Maaßen als Frühstücksdirektor im Haus Seehofer zu installieren, also eine Art Suspendierung bei vollen Bezügen, ist ja dermaßen gesichtswahrend, dass alle in der Regierung prima damit leben können. Und Maaßen sicher auch. Immer noch besser, als ihn in die EU-Kommission zu schicken, was die übliche Vorgehensweise bei Versagern ist.

    Ja gruener, nimm den 01.01. 20Cool Solange dauert es bestimmt nicht.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    gruener (Luddit), 24.09.2018 02:30, Antwort auf #16
    #17

    ich habe - unter berücksichtigung des ergebnisses des gestrigen abends - erneut nachgedacht:

    - lohnt sich ein solcher markt wirklich?

    - bis zum 01.01.2020 wäre mir eindeutlich zu lang  -- wta-märkte sind schwerer zu kontrollieren.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    dseppi, 24.09.2018 09:18, Antwort auf #17
    #18

    Wer schlägt den 1.1.2020 vor? Es wurde nur von 1919 auf 2019 korrigiert.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    sorros, 24.09.2018 13:24, Antwort auf #17
    #19

    ich habe - unter berücksichtigung des ergebnisses des gestrigen abends - erneut nachgedacht:

    - lohnt sich ein solcher markt wirklich?

    - bis zum 01.01.2020 wäre mir eindeutlich zu lang  -- wta-märkte sind schwerer zu kontrollieren.

    Ja das sehe ich ein andereseits bin ich davon überzeugt, daß Angela Mekel kein Jahr mehr Kanzlerin ist, höchstens mit Jamaia nach Neuwahlen.
    Aber eigentlich kann ich mir das auch nicht vorstellen. M.E. wird sie nicht noch mal antreten.
    Aber diese Koalition hält nicht durch. Die Frage ist nur wann sie knallt.
    Das Problem ist nur wenn sich die jeweils nächste Krise zeigt, hat das sofort Dynamik und kann sich sehr scnell entscheiden.
    Mach einen besseren Vorschlag.

    Wobei ich das Problem auch nicht so gravierend sehe. Das ist dann ein Markt, in dem halt nur sporadisch Liquidität da ist.

  • RE: Bätschi, sag ich, bätschi...

    drui (MdPB), 24.09.2018 17:26, Antwort auf #19
    #20

    Die Europawahl ist Ende Mai 2019, wie wär's mit dem 1.6.2019 als Stichtag?

Beiträge 11 - 20 von 42

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

27.484 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com