OB-Wahl Halle / Saale 2019

  • OB-Wahl Halle / Saale 2019

    Hauke Haien, 11.10.2019 06:00
    #1

    Ich möchte Euch auf eine Umfrage aufmerksam machen, die allerdings vor dem Anschlag auf die Synagoge erhoben worden ist.

    Demnach werden im 1. Wahlgang die Stimmen dermaßen verteilt:

    Wiegand 52 %

    Lange 23 %

    Silbersack 19,5 %

    Andere: 5 %

    https://dubisthalle.de/mz-umfrage-52-prozent-fuer-wiegand

    https://www.sueddeutsche.de/politik/wahlen-halle-saale-ob-wahl-in-halle-vieles-s pricht-fuer-amtsinhaber-wiegand-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191006-99-175891

  • RE: OB-Wahl Halle / Saale 2019

    gruener (Luddit), 12.10.2019 04:05, Antwort auf #1
    #2

    die umfrage halte ich für gewagt. spätestens seit dieser woche.

    mir ist nicht klar, ob und welche folgen der anschlag auf das wahlergebnis haben wird.

    was umso mehr gilt, da offenbar kein kandidat rechts der mitte antritt. (dazu: diese aussage gilt mit einschränkung, denn ich kann die zwei kleineren unabhängigen und den fw-kandidat inhaltlich nicht beurteilen)

    neutral betrachtet: wenn in einem solchem extremfall dem amtierenden verwaltungschef (und dessen vertretern) kein fehler unterläuft, nützt es oftmals eben diesem. (oder aber er wird das bauernopfer von fehlentscheidungen einer höheren ebene (land, bund), die auch im vorliegenden fall mehr und mehr publik werden) - in diesem kontext gefragt: wie hoch ist für gewöhnlich der anteil von briefwählern bei einer ob-wah?)

    ******

    zurück zur umfrage:

    obgleich ich diese in den konkreten zahlen für gewagt halte, habe ich mich bereits mitte september mit aktien des amtsinhabers eingedeckt. dessen kurs lag da bei 15 %. trotz des polemischen artikels zu dessen person auf wikipedia hielt ich die aktie für (deutlich) unterbewertet. (nicht zulezt in analogie zur dresdener ob-wahl von 2015)

    die umfrage weist mehrere schwächen auf:

    - die fixierung auf den amtsinhaber sowie die kandidaten der linken und der fdp

    - die mangelnde berücksichtigung der fünf weiteren kandidaten. dass diese zusammen auf lediglich 5 % kommen, muss zumindest angezweifelt werden

    - die stichprobe von lediglich 500 personen - diese größe ist ggf. geeignet für einen trend, für mehr aber auch nicht. - ein trend scheint gegeben, da zwischen platz 1 und 2 in der umfrage über 25 % liegen.

    *********

    *********

    eine weitere, allgemeine anmerkung, die in diesem zusammenhang sehr gut passt:

    einige wenige user neigen dazu, die einzelnen aktienkurse durch das setzen von vielen ordern (mit kleiner stückzahl) auf einen bestimmten wert zu fixieren.

    im grunde eine kluge idee. sie setzt jedoch voraus, dass man sich im vorwege ausreichend gedanken gemacht hat über das wahrscheinliche, also reale abschneiden der einzelnen aktien.

    sonst droht man mit dieser strategie mitunter gehörig auf die BIRNE zu fliegen. und muss im schlimmsten fall gar gen  rom übersiedeln.

  • RE: OB-Wahl Halle / Saale 2019 - Vorläufiges Zwischenergebnis / 67 v 157 Wahlbezirken

    an-d, 13.10.2019 20:47, Antwort auf #2
    #3

    Vorläufiges Zwischenergebnis

    nach 67 von 157 Wahlbezirken (18:44 Uhr)

    https://wahlergebnisse.halle.de/bw2019kompakt.html

  • RE: OB-Wahl Halle / Saale 2019 - Lange u. Wiegand gehen in die Stichwahl

    an-d, 13.10.2019 21:52, Antwort auf #3
    #4

    Lange (25,17%) u. Wiegand (44,34%) gehen in die Stichwahl.

  • RE: OB-Wahl Halle / Saale 2019 - Lange u. Wiegand gehen in die Stichwahl

    gruener (Luddit), 14.10.2019 02:11, Antwort auf #4
    #5

    markttechnisch waren wir - zum schluss - ziemlich nah dran.

    es dürfte der alte ob auch der neue sein.

    *****

    ich danke diversen tradern für die bereitstellung hunderter aktienanteile von wiegand bei einem kurs von unter 20.  ich habe mehrfach beherzt und ohne zu zögern zugegriffen. denn wiegand ist halt von einem anderen format als salomon. jenen grünen ex-ob aus bawü (freiburg) konnte ich dereinst ebenso beherzt und ohne nachzudenken, vor allem aber signifikant überteuert abstoßen. :-)

  • RE: OB-Wahl Halle / Saale 2019 - Kiel / Hannover / Mainz

    gruener (Luddit), 27.10.2019 18:55, Antwort auf #5
    #6

    Halle

    Wiegand wurde wiedergewählt ... mit etwa 62 %

    https://wahlergebnisse.halle.de/bw2019stichkompakt.html

    Kiel

    Kämpfer wohl im ersten Wahlgang wiedergewählt

    https://www.kiel.de/de/politik_verwaltung/wahlen_abstimmungen/_ergebnisse_ob/

    Hannover

    Stichwahl zwischen den Kandidaten von CDU und Grünen

    https://wahl.hannover-stadt.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=5110#index. php?site=right/ergebnis&wahl=5110&gebiet=1&typ=3&stimme=1

    Mainz

    Stichwahl zwischen den Kandidaten von SPD und CDU

    https://wahl.mainz.de/wahlapp/bw2019haupt.html

Beiträge 1 - 6 von 6

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com