2022 Landtagswahl Tirol - allgemeine Infos

Beiträge 1 - 10 von 52
  • 2022 Landtagswahl Tirol - allgemeine Infos

    saladin, 23.06.2022 01:57
    #1

    da ja am 25.9,2022 vorzeitige Neuwahlen zum Tiroler Landtag stattfinden, starte ich mal unsere Diskussion.

    kurze Vorabinformation: derzeit purzeln ja die ÖVP-Landeshauptmänner wie irgendwas

    zuerst übergibt der steirische lh an seinen Nachfolger (war so geplant)

    dann verkündet sein tiroler kolleg er werde nicht mehr zur wahl antreten und der wahltermin soll vorverlegt werden (der wechsel war erst für nach der wahl geplant - und ein anderer grande der övp hat sich schon in dem posten gesehen - da wird es noch eine nacht der langen messer nach der wahl geben)

    und heute tritt der vorarlberger lh in einen mehrwöchigen krankenstand (die korruptionsvorwürfe im vorarlberger wirtschaftsbund/övp waren zu anstrengend)

    dass man in österreich extra dazusagen muss um welche övp korruptionsvorwürfe es sich gerade handelt (+ ebene, bundesland und teilorganisation) ist wirklich schon sehr bedenklich

    da wäre sogar die csu zu ihren höchstzeiten noch neidisch

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - aktuelle Umfrage - IMAD für krone

    saladin, 26.06.2022 18:27, Antwort auf #1
    #2
    https://www.derstandard.at/story/2000136905860/tirol-wahl-oevp-laut-umfrage-nur- mehr-bei-30-prozent N=600 schwankungsbreite rund 4% ÖVP 30% (-14) Gewinner wäre Liste Fritz und Neos, Weitere Verliere wäre die mfg (wäre überraschend) Die restlichen Parteien +/- 2% vom letzten Mal
  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - aktuelle Umfrage - IMAD für krone

    ronnieos, 30.06.2022 01:54, Antwort auf #2
    #3
    https://www.derstandard.at/story/2000136905860/tirol-wahl-oevp-laut-umfrage-nur- mehr-bei-30-prozent N=600 schwankungsbreite rund 4% ÖVP 30% (-14) Gewinner wäre Liste Fritz und Neos, Weitere Verliere wäre die mfg (wäre überraschend) Die restlichen Parteien +/- 2% vom letzten Mal

    danke saladin.

    warum wäre die schwäche von mfg nach dem januar-hoch überraschend.  es ist juni und covid und "imfzwang" ist kein thema, das erhitzt - die impfpflicht ist ausgesetzt

    du kennst die österreichische seele....

    ich habe mir ein paar mfg schlagworte [ausser covid] angeschaut

    • ethikunterricht
    • multinationale konzerne besteuern
    • arbeitlosengeld auf 70% des letzten lohnes

    das polarisert nicht. das rüttelt nicht auf.  'jo da kenndens recht hoam - schau mer mal'

    bei dem motto "menschen - freiheit - grundrechte'  etwas schmal das ganze

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - aktuelle Umfrage - IMAD für krone

    saladin, 30.06.2022 16:12, Antwort auf #3
    #4
    Das einzige Schlagwort für die Mfg ist „dagegen“ Vielleicht noch Hass Und der ist noch nicht verflogen. Aber vielleicht bewegen sich wieder einige Richtung nicht Wähler. Auf der anderen Seite frage ich mich auch wie gut umfrageinstitute die mfg Klientel erreichen
  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - aktuelle Umfrage - IMAD für krone

    Kritischer Analyst (!), 01.07.2022 01:34, Antwort auf #4
    #5
    Das einzige Schlagwort für die Mit freundlichen Grüßen ist „dagegen“ Vielleicht noch Hass Und der ist noch nicht verflogen. Aber vielleicht bewegen sich wieder einige Richtung nicht Wähler. Auf der anderen Seite frage ich mich auch wie gut umfrageinstitute die mfg Klientel erreicht

    Blödsinn. Die MFG hat in Österreich viel erreicht. Unter anderem durch ihren Druck wurde Gesundheitsminister Rauch (nach den Versagern Angstschober und Mückstein) gezwungen, die Maskenpflicht komplett aufzuheben. Ich habe kürzlich erst äußerst zufrieden bei einer Fahrt im Railjet festgestellt, dass die Anzahl der Maskenträger exakt 0 betrug. Und außerdem haben sie beigetragen die unsägliche Impfpflicht endgültig auf den Müllhaufen der Geschichte zu kippen womit sich die schwarz-grüne Chaotentruppe mal wieder sauber blamiert hat. Jetzt treten sie sogar bei der Bundespräsidentenwahl an, nachdem SPÖ und ÖVP zu feige sind einen eigenen Kandidaten aufzustellen und sich das System wieder komplett hinter dem senilen Greis Bellen einhängt, der schlechteste Bundespräsident den Österreich je hatte (Hofer hatte damals verloren wegen seinem Sager "man werde sich noch wundern was alles möglich ist", Bellen hat es in seiner Amtszeit in Realität gezeigt was allen an Grundrechtsbrüchen, Verfassungsbrüchen, Korruptionsskandalen zu denen er eisern schwieg möglich war). Wäre ich Österreicher würde ich dennoch nicht den MFG Kandidaten wählen, sondern Gerald Grosz. Ein wahrer Stachel im Fleisch.

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - KPÖ tritt an

    saladin, 08.07.2022 12:26, Antwort auf #5
    #6
  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - MFG, FPÖ

    saladin, 11.07.2022 17:41, Antwort auf #6
    #7

    MFG

    unsere corona-leugner und rechten schreihälse

    in tirol geführt von einem ex-fpöler (ist aus der innsbrucker gemeinderatsfraktion der fpö ausgetreten weil sie ihm zu wenig coronaskeptisch war....zur erinnerung - die fpö liebt das pferdeentwurmungsmittel als corona-medizin)

    sie haben in den gemeinden bei der tiroler gemeinderatswahlen (also in jenen wo sie angetreten ist) sehr gute ergebnisse erzielt

    inzwischen streiten sie und teile treten aus der partei aus bzw. werden rausgeschmissen

    aber wie man in der afd sieht interessieren die streitereien nur die medien aber nicht die eigenen wähler

    gefährlicher für die mfg ist, dass corona derzeit medial kein thema ist und die impfpflicht inzwischen abgeschafft ist

    die wahlchancen für die mfg hängen stark von der GEFÜHLTEN coronasituation am wahltag ab

    meine prognose:  1% - 10% mein Tipp 4%

    FPÖ

    ist für die fpö schon immer ein hartes pflaster (hängt auch an der tendenz, sich in tirol zu spalten...aber das hat auch bei anderen parteien tradition hier)

    1999 erreichte die fpö 19% bei landtagswahlen - aber danach kam der absturz (einmal sogar unter 10%)

    in den letzten jahren war sie in tirol recht stabil und ist durch keine skandale aufgefallen

    dafür hat die bundes-fpö gesorgt

    sie hat bei den letzten landtagswahlen dazugewonnen und dürfte das diesesmal wieder tun

    (das liegt auch an der schwäche von övp und spö)

    realistisch sind 16% - 20% mein Tipp 17%

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - Fritz, Neos

    saladin, 11.07.2022 17:53, Antwort auf #7
    #8

    Liste Fritz

    eine abspaltung von der övp die sich etabliert hat

    (da gab es in den letzten jahren einige, aber die meisten sind sang und klanglos wieder verschwunden)

    fritz ist noch da, weil sie sich relativ schnell von ihren gründern abgenabelt haben und seriöse, konservative oppositionspolitik geleistet haben

    ihr stabiles stammwählerpotential dürfte bei 3%-5% liegen

    sie sollte aber von den fehlern, streitereien und schwächen der övp (und der spö) profitieren

    prognose: 5% - 15%  Tipp 9%

    Neos

    wer hätte gedacht dass wirkliche liberale (also eher bürgerliche wirtschaftsliberale mit leichten sozialliberalen einschlag) sich in österreich länger in parlamenten halten können?

    durch eine kombination der gunst der stunde (auf bundesebene: grüne in der regierung, övp die mit kurz und davor fpö-koalition weit nach rechts und ins unseriöse abdriftet und einer schwachen spö) und seriöser oppositionsarbeit haben das die neos geschafft

    in tirol ist durch die schwache coronaleistung der regierung (ischgl, alles richtig gemacht usw. um nur ein paar schlagwörter zu droppen), die allgemeine strukturelle schwäche der övp , einer in der opposition nicht vorkommenden spöund guter arbeit auf bundesebene ein wahlerfolg für die neos möglich

    prognose: 5% - 15% tipp: 10%

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - övp, grüne

    saladin, 11.07.2022 18:34, Antwort auf #8
    #9

    unsere koalitionsparteien

    övp

    seit immer und ewig die regierung (seit dem 2.weltkrieg unter diesem namen)

    meistens mit absoluter mehrheit (damals im proporzsystem - also alle parteien ab einer gewissen stärke waren in der landesregierung als "minister" vertreten - aber die absolute mehrheit beschloss was sache ist)

    inzwischen gilt schon lange ein normales mehrheitssystem

    die letzten 2 perioden besteht die regierung aus övp-grüne

    in tirol ist die övp inzwischen eine reine verwaltungspartei geworden

    sie verwaltet posten, freundeskreise, bestehende wirtschaftsstrukturen

    und bei aller kritik (keiner partei und keiner demokratie zuz es tut wenn eine partei zu lange ununterbrochen an der macht ist) ist tirol halbwegs gut verwaltet und das sytem funktioniert halbwegs gut

    aber das gute ist der gegner vom besseren

    und die övp ist inhalts und visionsleer

    die neue koalition mit den grünen hat da etwas feuer und bewegung ins system gebracht (und damit den wahlerfolg bei der letzten wahl), aber die probleme der övp nur übertünchen können

    sie hat tradition (wir haben die immer gewählt, wir wählen sie und werden das auch immer tun), ihre strukturen ( vor allem der bauernbund und die bauernjugend - die die einzige wirkliche struktur am land ist und von klein auf die kinder in die övp sozialisiert), ihre zu vergebenden posten (wer was werden will geht zur övp) und die grundsätzlich konservative politische ausrichtung der tiroler auf ihrer seite

    und wirklich riskieren will eigentlich auch niemand was (eine regierung ohne övp - kennen wir nicht, ist das gefährlich?)

    und den wirklichen überflieger und den anderen parteien gibt es auch nicht

    und deswegen traue ich den umfragen mit um die 30% nicht wirklich

    am ende kehren die meisten wähler doch wieder zur sicheren, gemütlichen mutter övp zurück

    ABER

    irgendwie hat mand die övp auch einfach satt

    es gehen einem auch langsam die gründe für die övp aus (ein genügen grosser anstoss und es könnten plötzlich viele gleichzeitig wegbrechen)

    durch die corona-zeit sind viele grantig und möchten wen dafür bestrafen

    fritz, neos, (auch spö und grüne) sind als angstgegner nicht mehr tauglich

    (nach 10 jahren gemeinsamer regierung mit den grünen kann man ihnen kaum glaubwürdig vorwerfen die kommunistische revolution in tirol starten zu wollen)

    und wenn schon die grünen sicher sind, dann sind das spö,fritz und neos auch

    und für die andere seite sind fpö und mfg als wahloption da

    ...

    kurz gefasst - ein paar %e gehen sicher weg (so richtung wahlergebnis 2013)

    aber wenn wirklich der damm brechen sollte, dann könnte es sein dass auch die 30% kein boden sind

    (aber das sehe ich nicht)

    realistische prognose: 30% - 40% tipp 36%

    grüne

    jetzt 10 jahre in der regierung

    die stellvertretende landeshauptfrau der grünen tritt nach 10 jahren nicht mehr an

    der junge (okay inzwischen auch nicht mehr so junge, aber jung und dynamisch, dadurch aber auch aggresiver wirkende) klubobmann tritt als neuer spitzenkandidat an

    wer  nach der wahl mit der övp regiert (und ob eine 2er koalition sich überhaupt ausgeht) ist offen

    eine regierungsbeteiligung ist wahltechnisch für den juniorpartner immer schwierig

    besonders wenn inhaltlich kompromisse schwierig sind

    auf der anderen seite haben sie ihre arbeit ganz ordentlich erledigt und trotz der schwachen ausgangslage (die övp hätte mit allen anderen parteien eine mehrheit gehabt) durchaus einiges durchgesetzt

    die bundessituation (grüne regierungsbeteiligung schadet durch die desaströse situation der övp)

    ausserdem haben sie ergebnistechnisch einen grossen vorteil: sie sind kurz vor der letzten wahl aus dem nationalen parlament hinausgeflogen (zwischenzeitlich wurde das sogar für tirol als möglich empfunden) und waren erst wieder am weg zurück (anders ausgedrückt: das  tatsächliche potential an grünwählern ist grösser)

    verlieren werde sie etwas an neos und nichtwähler, spö und övp ist schwach und fritz,mfg,fpö haben eher wenige wählerüberschneidungen mit den grünen

    prognose 10% - 15% tipp 13%

  • RE: 2022 Landtagswahl Tirol - spö, sonstige

    saladin, 11.07.2022 18:52, Antwort auf #9
    #10

    spö

    tja was sagt man über die spö in tirol (was eh schon alles sagt)

    kein profil, kaum verankert, als die (nicht fextreme rechte) övp-alternative inzwischen auch unnötig, als koalitionspartner nicht gebraucht

    ein parteichef der österreichweit bekannt wurde dass er 1. als er nach wien flog am parkplatz des flughafens sein geladenes jagdgewehr bei offenem fenster am rücksitz gut sichtbar liegen gelassen hat und 2. in einer landtagssitung über die wegen krankheit abwesende grüne landesrätin (=ministerin) sagte, dass er sie sich nicht im bett vorstellen möchte

    prognose 10% - 15%  tipp 13%

    sonstige:

    das ist derzeit die kpö

    eine mfg-abspaltung wird sich zeitlich wohl eher nicht ausgehen

    andere kleinstlisten sind mir derzeit nicht bekannt

    normalerweise erwartete man in tirol ja jedesmal einige neue listen, aber mit neos, fritz, mfg und kpö ist das potential ja schon recht gut abgedeckt und corona wirkt da auch noch nach

    aber ausschliessen möchte ich da in tirol gar nichts

    prognose 1% (Umfrage 2%) tipp 1%

    und wer mitgezählt hat - meine tipps ergeben zusammen 103% (bei 8 listen)

    in umfragen nennt man so was rundungsungenauigkeiten ;-) zieht einfach überall 0,37% ab

Beiträge 1 - 10 von 52

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.455 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Tirol
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com