Bundespräsidentenwahl Österreich 2022

  • Bundespräsidentenwahl Österreich 2022

    Kritischer Analyst (!), 24.07.2022 12:46
    #1

    Umfrageerdbeben für die Bundespräsidentenwahl in Österreich. Gemäss einer Umfrage von Market-Lazersfeld kommt Amtsinhaber Bellen nur mehr auf 54%, die Kandidaten der Opposition bereits auf 46%. Und das obwohl der Wahlkampf noch nicht einmal begonnen hat und der aussichtsreichste Gegenkadidat Rosenkranz noch weitgehend unbekannt ist. Eine Stichwahl erscheint demnach immer wahrscheinlicher. Es wäre ein Desaster für einen amtierenden Bundespräsidenten. Der Vertrauensindex zeigt wie desaströs und schlecht Bundespräsident Bellen sein Amt nach Ansicht der Österreicher ausgeführt hat: Nicht einmal die Hälfte hält ihn für vertrauenswürdig. Er wird mitverantwortlich gemacht für die katastrophal schlechte Regierung ( unter Beteiligung der Grünen) und er ist nicht unabhängig. Die Zahlen:

    Kandidatenfrage:

    Bellen (Grün - nicht unabhängig): 54%

    Rosenkranz (FPÖ) 24%

    Pogo ( unabhängig): 10%

    Grosz ( unabhängig): 9%

    Brunner ( MFG): 3%

    Vertrauensindex Bellen:

    Vertrauenswürdig: 45%

    Nicht vertrauenswürdig: 38%

  • RE: Bundespräsidentenwahl Österreich 2022 -Revolution im Alpenland innerhalb 6 Wochen?

    ronnieos, 25.07.2022 15:19, Antwort auf #1
    #2

    KURZ zusammengefaßt, weiß man:

    • In Österreich ist bekanntlich alles seriös, integer und unabhängig
    • daher wird niemand umfragen von instituten anzweifeln wollen

    aber wie kommt es dann in 6 wochen zu dieser revolution - eine sache, für die die wiener hofburg und seine treuen nicht bekannt ist.

    am 27. mai titelt der standard

    Verlässlichkeit wird als Van der Bellens große Stärke gesehen

    https://www.derstandard.de/story/2000136057103/verlaesslichkeit-wird-als-van-der -bellens-grosse-staerke-gesehen

    dort steht geschrieben .. sagen 46 Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung, dass seine neuerliche Kandidatur "auf jeden Fall richtig" wäre, weitere 26 Prozent halten das Wiederantreten für "eher schon" richtig  - Diese Werte sind etwas besser als im Dezember 2021 (da lauteten sie 40 plus 23) und sie zeigen vor allem, dass die Zahl der strikten Gegner Van der Bellens gesunken ist...

    als enttäuscht bezeichnen sich ausgerechnet die FPÖ-Wähler, die ihn mutmaßlich ohnehin nicht gewählt haben [insgesamt nur 16+11%] , ditto in der kategorie Bundespräsident Van der Bellen hat die Anliegen seiner Wähler verraten - finden sich nur 14+11%.

    45 Prozent stimmen voll der Aussage zu, dass er eine ruhige, verlässliche Figur in turbulenten Zeiten darstellt, 23% teilweise ....

    insgesamt, wenn ich mir die tabelle betrachte, gibt ihm der durchschnitt des wahlvolkes eine glatte 2.

    die werte in den einzelnen kategorien über 60% sind beachtlich [angesichts der tatsache, daß von der fundamentalopposition von fpö und mfg sicher keine oder kaum eine wohlwollende zustimmung kommt[

    klarer kritikpunkt, warum es keine 2+ ist: "Bundespräsident Van der Bellen sollte die Regierung schärfer kontrollieren." Das wollen 35 Prozent unbedingt, weitere 29 Prozent stimmen teilweise zu. [nun weiß ich nicht, welche rechte die verfassung dem präsidenten gibt und wie er das kurz-desaster hätte verhindern können]

    er scheint fast an die werte der kirchschläger-aera ranzukommen, was für einen grünen bemerkenswert ist

    [zur vollständigen information und wahrheit - nicht immer die stärke aller beiträge hier, die gerne einiges weglassen - gehört, daß er in einigen kategorien wie "Bundespräsident Van der Bellen hat sich als Oberbefehlshaber des Bundesheers bewährt" mäßig abschneidet; daher der link, bei der jeder die komplette liste nachlesen kann]


  • Bundespräsidentenwahl Österreich 2022 - wer plädiert für eine Gegenkandidatur

    ronnieos, 25.07.2022 15:33, Antwort auf #2
    #3

    .... auswahl von mehreren kandidaten, ist das wesen der demokratie....

    wenn man sich nun anschaut [und das wird aus beiden umfragen Market und Market-Lazersfeld klar], dann pfeift der gegenwind eigentlich nur von ganz rechts- und ist das überraschend ??

    övp, spö und neos sind mehrheitlich für "in eine zweite amtszeit durchwinken"

    [ich war häufig gast im land der berge und werde auch der hauptstadt dieser jahr noch 2 besuche abstatten - die politischen feinheiten sind mir fremd --- aber auf umfragen ... ]

    wenn man die zahlen von Market-Lazersfeld nimmt, was besseres konnte van der bellen doch kaum passieren. es sensibilisiert "sein  lager", daß es doch kein leichter durchmarsch  wird

  • RE: Bundespräsidentenwahl Österreich 2022

    ronnieos, 27.07.2022 19:39, Antwort auf #1
    #4
    Kandidatenfrage:

    Bellen (Grün - nicht unabhängig): 54%

    Pogo ( unabhängig): 10%

    macht's euch alpenbewohner das untereinander aus ..

    mach meinen quellen sind da zwei fehler

    Van der Bellen [parteilos, früher Grüne --- noch früherer SPÖ]

    Pogo, bürgerlich  Dominik  Wlazny [Bierpartei]

    -----------------------------------------------------------------------------

    respekt, ich habe die alpenländler für recht humorlos gehalten, aber 10% sind ordentlich - sauber

  • Bundespräsidentenwahl Österreich 2022 - keine erdbebengefahr

    ronnieos, 27.08.2022 18:47, Antwort auf #1
    #5

    Umfrageerdbeben für die Bundespräsidentenwahl in Österreich.

    österreich wird wohl kein erdbebenland

    https://www.vienna.at/umfrage-66-prozent-waehlen-van-der-bellen-als-bundespraesi denten/7590748

    schlappe 66% für van bellen

    [die stichprobe war mit 1615 nicht überwältigend, aber die auswertung wurde nur für die 58% vorgenommen, die "ganz sicher" wählen werden]

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    also, in germanien, hätte wohl nur Richard von Weizsäcker bei einer direktwahl ein ähnliches ergebnis erzielt - und in diesem jahrtausend hätte wohl keiner in einem ersten wahlgang obsiegt.

  • RE: Bundespräsidentenwahl Österreich 2022 - Market-Lazarsfeld sieht Stichwahl in Reichweite

    Kritischer Analyst (!), 27.08.2022 21:16, Antwort auf #5
    #6

    Umfrageerdbeben für die Bundespräsidentenwahl in Österreich.

    österreich wird wohl kein erdbebenland

    https://www.vienna.at/umfrage-66-prozent-waehlen-van-der-bellen-als-bundespraesi denten/7590748

    schlappe 66% für van bellen

    [die stichprobe war mit 1615 nicht überwältigend, aber die auswertung wurde nur für die 58% vorgenommen, die "ganz sicher" wählen werden]

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    also, in germanien, hätte wohl nur Richard von Weizsäcker bei einer direktwahl ein ähnliches ergebnis erzielt - und in diesem jahrtausend hätte wohl keiner in einem ersten wahlgang obsiegt.

    Market-Lazarsfeld sagt etwas anderes. Die ist aktueller und dort ist Bellen nur mehr bei 53%, der schlechteste Wert seit Umfragen dieses Jahr gemacht wurden. Kein Wunder, zeigt er sich doch ständig abgehoben (siehe seine elitär-asoziale "Zähne zusammenbeißen" Aussage). Und neuerdings lässt er sich gar nicht mehr interviewen, sondern interviewt sich selbst. Wie ein abgehobener Monarch aus dem 19. Jahrhundert.

    Ich bin mir absolut sicher, dass Bellen entweder tatsächlich unter 50% fällt oder aber nur knapp darüber bleibt. Das hängt von der Wahlbeteiligung und der Stimmung gegenüber der abgehobenen Eliten am Wahltag ab.

Beiträge 1 - 6 von 6

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.455 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Tirol
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com