Bravo all ihr woken 1-love Enthusiasten

  • Bravo all ihr woken 1-love Enthusiasten

    ronnieos, 03.12.2022 15:29
    #1

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/zdf-beitrag-zeigt-schweren-image-schaden-der -deutschen-in-arabischer-welt_id_180420300.html

    Bravo bravo bravo

    • Imageschaden maximiert
    • mit dem Nicht-Tragen der Binde im Westen verspottet
    • in der araischen Welt maximale Konfusion und Entrüstung erzeugt
    „Vor der WM haben wir Deutschland noch gefeiert“
    Die Debatte um die „One Love“-Binde, Kritik am WM-Gastgeberland Katar und die „Maulkorb“-Geste der deutschen Nationalmannschaft beim Teamfoto haben in der arabischen Welt Eindruck hinterlassen - allerdings keinen guten. Dieses Bild zeichnet ein aktueller Filmbeitrag im „Morgenmagazin“ des ZDF.
    Nicht nur in Katar verliert Deutschland offenbar an Ansehen, auch in Ägypten - so der nicht repräsentative Stimmungsbericht des Films. „Die Deutschen hatten am Anfang noch viele arabischen Fans, doch wegen der ganzen Aktionen haben sie viel an Sympathie verloren, weil sie Ideen haben, die unserer Gesellschaft nicht entsprechen“, erklärt ein ägyptischer Fußballanhänger. Und ein anderer: „Vor der WM haben alle Deutschland noch gefeiert, jetzt sind wir zurückhaltender.“

    Geste gegen „westliche Doppelmoral“

    Darauf, wie sehr sich das Gastgeberland durch die kritische Haltung deutscher Medien, Politiker und Sportler gekränkt sieht, deutete zuletzt auch das Vorrundenspiel der DFB-Auswahl gegen Spanien hin.

    In den Zuschauerrängen wurden von einigen Personen Bilder des ehemaligen deutschen Nationalspielers Mesut Özil hochgehalten. Der war einst im Streit vom Verband geschieden und hatte dem DFB im Zuge seines Rücktritts Rassismus vorgeworfen.

    Ob es sich im Al-Bait-Stadion um eine koordinierte Protestaktion handelte, ließ sich zunächst nicht zweifelsfrei bewerten. Die katarische Sendergruppe Al-Kass bezeichnete die hochgehaltenen Bilder als eine Geste gegen „westliche Doppelmoral“.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ein DENKENDER MENSCH hätte das alles kommen sehen.

    Nach Jahrzehnten Erfahrung mit der heuchlerischen Szene links-grüner Quasi-Gutmenschen habe ich jegliches Vertrauen verloren, daß dort irgendjemand auch nur irgendetwas denkt, das ausserhalb des eigenen Minimalhorizontes liegt.

    Es war - die Wüste legt es eh nahe - SONNENKLAR, daß jegliche öffentliche Aktion als Affront aufgenommen wird.

    Moralische Keule auf offener Bühne - welch eine Fehleinschätzung.

    Wandel beeinflußt man hinter den Kulissen - und es bedarf ausser etwas Gehirn  - GEDULD GEDUILD GEDULD EINFÜHLUNGSVERMÖGEN EINFÜHLUNGSVERMÖGEN

    Ihr systemischen Stuhlkreis-Erzieher: was ist das Alpha und Omega - Kommunikation. Das predigt ihr doch jahrzehntelang - und dann könnt ihr es im sensitiven Bereich nicht anwenden

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jetzt hilft nur noch Reisen nach  Katar

    • Robert mit 45Grad-Neigungs Verbeugung
    • Annalena im Hijab - mindestens

    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    und nicht vergessen, Herr Jochen Breyer, auch Sie fahren nach Katar und produzieren eine Neuauflage ihres Katar Filmes. Ach ja, und lassen Sie sich zuvor erklären, was halal und haram ist - das haben Sie etwas tendiziös ausgelegt.

  • RE: Bravo all ihr woken 1-love Enthusiasten

    drui (MdPB), 03.12.2022 21:25, Antwort auf #1
    #2

    Nach Jahrzehnten Erfahrung mit der heuchlerischen Szene links-grüner Quasi-Gutmenschen habe ich jegliches Vertrauen verloren, daß dort irgendjemand auch nur irgendetwas denkt, das ausserhalb des eigenen Minimalhorizontes liegt.

    Ihr systemischen Stuhlkreis-Erzieher: was ist das Alpha und Omega - Kommunikation. Das predigt ihr doch jahrzehntelang - und dann könnt ihr es im sensitiven Bereich nicht anwenden

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jetzt hilft nur noch Reisen nach  Katar

    • Robert mit 45Grad-Neigungs Verbeugung
    • Annalena im Hijab - mindestens

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    a) Echt jetzt? Du musst nicht die Rolle vom Grünen übernehmen, das kriegt er alleine hin.

    b) Überall grün-gutmenscherische Verschwörungen, sogar beim national-bürgerlichsten Ding überhaupt, der Fußballnationalmannschaft, schrecklich! Klar, dass die verweichlichten Multikultis dann ausscheiden. Deine Wortwahl: Ist das jetzt noch AfD-Sprech oder schon weiter rechts? Merkst Du noch was im Empörungswahn?

    c) Was verdammt haben die Grünen mit dem Bindenkonflikt zu tun? Was Annalena und Robert? Wenn überhaupt sollte doch die Innenministerin der Adressat sein, oder? Wie viel % der Nationalspieler oder der DFB-Funktionäre wählt wohl grün, 3%?

    d) Du hast das Kackwetter, Winterdepression und meine Blähungen vergessen, wiederum eine woke-grüne Stuhlkreis-Verschwörung, an der Annalena und Robert persönlich Schuld sind!

    e) Ich bin von Dir sachliche Argumentation gewohnt, was ist passiert?

    Meine persönliche Meinung:

    Neuer hätte die Binde tragen und sich eine gelbe Karte abholen sollen - das hätte was ausgesagt. Die Geste der Mannschaft danach war billig und im nachhinein natürlich einladend für Häme, wenn man so früh ausscheidet. Ich gebe aber einen Scheiß auf die Reputation in der arabischen Welt! Ich wurde dort selbst schon äußerst nett und zuvorkommend als Deutscher behandelt, weil wir ja auch gegen die Juden sind (und das war jetzt höflich formuliert). Ich brauche nicht noch mehr Beifall von arroganten Weißkitteln, weil die Deutschen auch noch homophob sind.

  • fakten zitiert ... dafür in die ganz rechte Ecke geschoben

    ronnieos, 04.12.2022 12:56, Antwort auf #2
    #3

    [vorab - der vor-vorige hat vorwiegend Beiträge des MoMa / Focus zitiert]

    Natürlich hat der 'Bindenkonflikt' mit deutscher Innenpolitik zu tun.

    • Es war ein Fehler von Bierhoff und dann Neuer überhaupt 1-love vorzuschlagen, ein Tragen anzukündigen und lange vorzugeben, daran festzuhalten
    • der Druck, die Binde zu tragen kam vor allem aus DEUTSCHLAND und der politisch linken Seite von Grün (Ricarda) bis Kevin (empfahl einen Totalboykott)
    • innerhalb der Mannschaft war sowohl die Binde umstritten - als auch die Mund-zuhalten-Geste (weiß man aus Interviews und sieht man an der Körperhaltung)

    Aber natürlich ist es Sache der Grünen, die Lage von LBQ... in Katar anzusprechen - es ist Teil ihrer Prinzipien und Gene seit 4 Jahrzehnten, und sorry, mit ihrem Verhalten verraten sie diese Prinzipen:

    • Robert als bester Geschäftspartner
    • Annalena - bitte mal nicht nur als Finger-hochheben-Erinnerin an ihren Chef und Kanzler (vor China). Wenn schon feminsitische Aussenpolitik, dann weltumspannend; irgendwie sollte sie von den Problemen in Katar wissen - nicht nur wo es gerade opportun und opportunistisch ist wie Iran.

    [nebenbei, da hast du NICHT richtig gelsesen - ich habe Robert und Annalena nicht die SCHULD gegeben - es war eine AUFFORDERUNG, ihre, die grüne Haltung, VOR ORT, PERSÖNLICH auszudrücken, nicht durch ungeeignete Statthallter].

      Nochmals es ist NICHT die originäre Aufgabe von Fußballspielern, politische Zeichen zu setzen - da hat 'Politik' Jahre geschlafen und den Mund gehalten - und dann von Sportlern Aktionen eingefordert.

      Den Hinweis auf ' Stuhlkreis' habe ich klar begründet. Prinzip ist KOMMUNIKATION - keine Konfrontation. Und Binde-tragen wäre Konfrontation und bewußte Provokation.

      Nicht gut.

      ----------------------------

      drui ... ehrlich ... ICH bin ENTSETZT über deine Unterstellungen, mich noch rechts von AfD einzuordnen ---- wenigstens du hast hunderte Beiträge von mir gelesen, beantwortet und wir haben auf gewissen Gebieten Überschneidungspunkte

      pfui - drui für deine Wortwahl. Von dir war ich einen 'gewissen Stil' gewohnt.

      genau so abstrus, die Unterstellung, die Aufgabe des 'grünen' zu übernehmen. Auch hier gilt, es gibt Gemeinsamkeiten in der Sicht - aber genau so oft Dissenz (Corona zB).

      und, ich erlaubte mir eine Aktion anzusprechen, die mehr Schaden angerichtet hat als sie genutzt hat. und, Tatsache bleibt, das wurde für den 'deutschen Markt' aufgeführt. Es hat bei dem Boykott nicht mal ein west-europäisches koordiniertes Vorgehen gegeben. Im Gegenteil, ich habe diese Woche mit Kollegen aus NL, F, I gesprochen - Kopfschütteln bis Spott (nicht wg. der sportlichen Auftrittes)

      Was mich übrigens genau so stört: es gibt soviele Missstände in Katar u.a. moderne Skalvenhaltung - der Protest richtete sich aber nur genau auf ein Feld.

    • RE: fakten zitiert ... dafür in die ganz rechte Ecke geschoben

      drui (MdPB), 04.12.2022 15:32, Antwort auf #3
      #4

      drui ... ehrlich ... ICH bin ENTSETZT über deine Unterstellungen, mich noch rechts von AfD einzuordnen ---- wenigstens du hast hunderte Beiträge von mir gelesen, beantwortet und wir haben auf gewissen Gebieten Überschneidungspunkte

      pfui - drui für deine Wortwahl. Von dir war ich einen 'gewissen Stil' gewohnt.

      Ich habe Deine Wortwahl dort eingeordnet, und vielleicht denkst Du da mal drüber nach, dann bin ich auch bereit sprachlich abzurüsten. Das Entsetzen ist wie gesagt beidseitig. Man muss rechtspopulistische Ausdrücke und Bilder nicht benutzen, auch wenn sie provozieren und manchmal hübsch klingen.

      Ich erwähne mal nur: "woke", nicht denkend, "heuchlerischen Szene links-grüner Quasi-Gutmenschen", "moralische Keule auf offener Bühne", "systemische Stuhlkreis-Erzieher", "Robert mit 45Grad-Neigungs Verbeugung", "Annalena im Hijab". Kann man auch anders formulieren und so ohne Schaum vorm Mund Kritik äußern.

      Man kann nicht alles politisieren und grünifizieren, das hast Du mit dem Grünen gemeinsam und das ist, sorry, einfach daneben. Wenn man den Katar-Öldeal kritisiert  (der einen kleinen Umfang hat) oder die Art der Präsentation kritisiert, kann man machen, mmn macht Habeck halt einfach seinen Job. Aber das hat nichts mit der miserablen DFB-PR oder Fussball zu tun.

      Bevor wir da weiter ananeinander vorbeireden mal ein positives Beispiel mit Fußball-Bezug:

      "Louis van Gaal coacht die Niederlande zu einem Sieg gegen die USA. Er ist in Katar auch deswegen so erfolgreich, weil er in zwei Dingen exakt das Gegenteil von dem macht, was die Deutschen gemacht haben."

      (...)

      Seine Herangehensweise ist beinahe das exakte Gegenteil der deutschen Taktik: Statt voller Offensive und Risiko hinten achtet der General darauf, defensiv erst mal sicher zu stehen, um dann zu schauen, was nach vorne geht. Auch in der politischen Kommunikation machen die Niederlande es genau anders als der DFB. Vor dem Turnier äußerte sich van Gaal sehr kritisch zum WM-Ausrichter Katar, seine Mannschaft veranstaltete in den ersten Doha-Tagen auch ein Training mit Gastarbeitern. Doch mit Beginn der Spiele sagte der Bondscoach bei jeder politischen Frage: Keine Antwort dazu, jetzt geht es um Fußball.

      https://www.sueddeutsche.de/sport/niederlande-van-gaal-wm-kuss-dumfries-usa-holl and-1.5708887

      So machen es Profis.

    Beiträge 1 - 4 von 4

    Kauf dir einen Markt!

    » Mehr erfahren

    30.465 Teilnehmer » Wer ist online

    Erlesenes für das politische Ohr

    Kommende Wahlen

    In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

    Wahltermine 2023

    (Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

    1. Halbjahr

    • Deutschland
    • Abgeordnetenhauswahl Berlin
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kommunalwahl Schleswig-Holstein
    • -
    • Österreich / Schweiz
    • Landtagswahl Niederösterreich
    • Landtagswahl Kärnten
    • Landtagswahl Salzburg
    • Kantonswahl in Zürich
    • Kantonswahl in Luzern
    • Europa
    • Präsidentschaftswahl Tschechien
    • Parlamentswahl Griechenland
    • Parlamentswahl Finnland
    • Weltweit
    • Parlamentswahl in der Türkei

    2. Halbjahr

    • Deutschland
    • Landtagswahl Bayern
    • Landtagswahl Hessen
    • -
    • Österreich / Schweiz
    • Nationalratswahl Schweiz
    • Europa
    • Parlamentswahl Luxemburg
    • Parlamentswahl Spanien
    • Parlamentswahl Polen
    • Schottland - Unabhängigkeitsreferendum ?

    • Weltweit
    • Parlamentswahl Neuseeland

    Sonstiges

    • ...

    In Vorbereitung für 2024

      1. Halbjahr
      • Europawahl
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Gemeinderatswahl Innsbruck, Salzburg
      • Fußball EM
      • weiteres folgt...
        2. Halbjahr
        • Präasidentschaftswahl USA
        • Landtagswahlen Brandenburg, Sachsen, Thüringen
        • Nationalratswahl Österreich
        • Landtagswahl Vorarlberg
        • weiteres folgt...

        Wie funktioniert das?

        So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

        Fehler gefunden? Feedback?

        Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com