Prognose Bürgerschaftswahl Bremen 2011

Beiträge 11 - 20 von 45
  • RE: Prognose Bürgerschaftswahl Bremen 2011

    saladin, 21.05.2011 13:43, Antwort auf #10
    #11

    da hast du recht - schaden dürfte das vor allem den grünen und mit abstrichen spd,fdp,linke,protestparteien und cdu (in der absteigenden reihenfolge)

    p.s.:vor dem abdrehen des servers sah ich die piraten deutlich unter euren prognosen (die streitereien, thematischen verirrungen und die erfolglosigkeit bzw. fukushima und veränderte thematische themenlage hat schon an den piraten geknabbert)

    Piraten: 1,5 - 2 % (ich denke mindestens 2-2,5% wegen den 16-17-jährigen)

    Inzwischen würde ich die Piraten auch deutlich über 2% sehen, nicht nur wegen den 16-17-Jährigen, va. wegen der hirnlosen Schützenhilfe der Darmstädter Staatsanwaltschaft und des BKAs, das mobilisiert gerade kräftig im Netz. Just zu einem Zeitpunkt, als die Piraten immer bedeutungsloser wurden und in dem "Bundesland", in dem die 5%-Hürde am einfachsten zu nehmen ist.

  • RE: Prognose Bürgerschaftswahl Bremen 2011

    retlow, 21.05.2011 23:20, Antwort auf #11
    #12

    Tipp für Bremen:

    SPD : 36

    CDU: 21

    Grüne: 22

    Linke: 5

    FDP: 4,5

    NPD: 2,5

    Priaten: 2

    Andere: 7

  • Bürgerschaftswahl Bremen 2011 - noch 50 Minuten bis zur Minute der Wahlpropheten

    ronnieos, 22.05.2011 19:10, Antwort auf #12
    #13

    Prognosen habe ich keine. Ausser,  dass die Wahlbeteiligung wohl hsitorisch die niedrigste sein könnte (~55%).

    Bremen-fern sagten mir die vielen Klein(st)parteien wenig.  Obwohl mich derartige Márkte reizen, bei einem Spread von aktuell heute  15,x zu 25,y und Marktwert 20, war da kein Anreiz einzusteigen (Verkauf/Kaufegebote oft mit einem Faktor 2).

    Dabei fand ich den Markt interessant. Die geringe Wahlbeteiligung lässt auf einige Überraschungen spekulieren - gerade bei den kleinen Parteien !

    Politisch ohne grossen Zündstoff, dümplete der Markt (besser die Märkte)  die letztenTage so vor sich hin. Am Abschlusstag nicht mal 5000 Aktien Umsatz - bei ziemlich zementierten Kursen.

    Nun warte ich auf dïe berühmten Sekunden nach 18 Uhr und die erste wirkliche Hochrechnung nach 19h. Verlässliche Zahlen, wird es erst spät geben. Im Gegensatz zu anderen Wahlen, wo kumulieren und pansaschieren Tradition haben und man gute Daumenregeln kennt, ist das grosse Wahlbuch für die Bremer neu.

    Immerhin in der Kompliziertheit des Wahlsystems hängen sie die anderen Länder nun weit ab. Da ist Bremen mal Spitze!

    Fast hätte ich empfohlen, die indignados sollten das Bremer System mal studieren (sie suchen ja die wahre Demokratie). Oder sollte das Bremer Wahlsystem gar Ähnlichkeiten mit dem spanischen haben - das weisen wir mal schnell weit weg.


    Nachtrag: Da der Bremen -Land Markt gerade geschlossen wurde, kann man das gefühlte Dümpeln auch etwas untermauern.

    Wenn man 7-Tage 3-Tage 1-Tag gleitenden Durchschnitt vergleicht, sieht man, SPD und FPD haben such da im Hundertsel-Prozentbereich bewegt.   Die "Anderen" etwa 1%  zugelegt - und CDU, Grüne, Linke so etwa 0.3-0.4%  nachgegeben.

    Wesentlicher Unterschied zu den Umfragen von FGW und infratest:  Wafi notiert die SPD und Grüne etwa 2% niedriger und die Anderen und Sonstigen Kleinparteien (sprich Linke und FDP) höher; erstere sogar klar. Aber auch das ist traditionell und hat zwei Ursachen - Umfragen unterschätzen systematisch "Sonstige" UND  beim Handel versprechen die niederpreisigen Aktion mehr Dynamik - ergo: alles wie gehabt.

    Noch 30 Minuten ....

  • RE: Bürgerschaftswahl Bremen 2011 - noch 50 Minuten bis zur Minute der Wahlpropheten

    gruener (Luddit), 22.05.2011 19:25, Antwort auf #13
    #14

    die wahlbeteiligung dürfte deutlich unter 55 % liegen, vermutlich etas über 50 %.

    was anderes: beim markt kleine parteien gibt es einen berechnungsfehler bei den prognosen, da werte von bereits ausgeschütteten parteien derzeit noch mit einbezogen werden. die technik wurde von mir bereits unterichtet.

  • Wahlbeteiligung - über/unter 50% ?

    ronnieos, 22.05.2011 19:36, Antwort auf #14
    #15

    die wahlbeteiligung dürfte deutlich unter 55 % liegen, vermutlich etas über 50 %.

    Du liegst näher dran.  

    ich kam auf ~55%.  Da ich 2007/2011 auf Basis der 12h-Werte verglichen hatte [Differenz etwa ~1% und 2007 Beteiligung 57,x%) - inzwischen gibt es den noch ernüchternden Nachmittagsstand 38,1% 2011 gegen 43% - und damit sind die 55% Utopie - und die über/unter 50%-Frage stellt sich bereits  - bleibt die Hoffnung, dass das hohe Interesse an der Briefwahl sich noch positiv auswirkt. 

  • ZDF/ARD 18h Prognosen

    ronnieos, 22.05.2011 20:01, Antwort auf #15
    #16

    FGW(ZDF)  sagt

    • SPD        38   
    • CDU        21,5  (20,0)
    • GRÜNE    23   (22,5)
      LINKE      5,5   (6,0)
      FDP        3,0
      BIW        3.5  (4.0) 
    • Sonstige 5,5    (6,5)

    Wahlbeteiligung 53%

    (in Klammern zum Vergleich die ARD)

      Also alles klar für eine Grosse Koalition ! 

  • Prognose: Grüner Triumph in Bremen / 2. Kraft

    carokann, 22.05.2011 20:06, Antwort auf #16
    #17

    SPD leichtes Plus.

    Looser CDU ( die Bremer verstehen einfach nicht wie toll die Partei ist)

    FDP es geht weiter abwärts und das in einem Stadtstaat!

  • RE: Prognose: Grüner Triumph in Bremen / 2. Kraft

    gruener (Luddit), 22.05.2011 20:21, Antwort auf #17
    #18

    in einer grünen hochburg unter dem bundesschnitt.

    wo ist da der triumph?

    ja, das ist ein sehr gutes ergebnis, aber ein triumph sieht anders aus.

  • RE: Prognose: Grüner Triumph in Bremen / 2. Kraft

    carokann, 22.05.2011 20:24, Antwort auf #18
    #19

    Ist es nicht eher eine CDU Sandburg?

    Seit 60 Jahren war die CDU. nicht mehr nur 3. Kraft. Das ist ein Triumpf für die Grünen.

    Nur bei den über 60- jährigen punktet die CDU noch.

    Bin gespannt auf die Wählerwanderung.

    Sicher, die SPD hat nur ein Prozent zugelegt (Prognose), das ist natürlich eine KlatscheLaughing

  • Grünes Wunder ?

    ronnieos, 22.05.2011 20:43, Antwort auf #18
    #20

    in einer grünen hochburg unter dem bundesschnitt.

    wo ist da der triumph?

    Das ein grünes Wunder zu nennen (wie eben i ZDF -oder einen Triumph wie hier) ist doch weit übertrieben - die Grünen in einem Stadtstaat schlechter als im Flächenland BW. Da kann der spin noch so rotieren. Die Grünen sind hinter ihren eigenen Erwartungen geblieben.

    Das Bild von CDU und FDP ist katastrophal. Aber nicht ungewöhnlich - (i) als Regierungspartei im Bund traditionell abgestraft, wird (ii) keine der Parteien in Land gebraucht - das geht auf die Mobilisieung.

    Nimmt man die Bundestagswahl

    • SPD 30,2 %
    • CDU 23,9 %
    • Grüne 15,4 %
    • FDP 10,6 %
    • LINKE 14,3 %

     dann muss man ebenfalls die Linke als einen der grossen Verlierer mit einbeziehen (zum Vergleich 2007 - 8,4%). Die FDP hat jeden zweiten Wáhler verloren, die Linken jeden dritten - und damit weit katastrophaler als die CDU

Beiträge 11 - 20 von 45

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.318 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com