Landtagswahlen am 1. September

Beiträge 121 - 130 von 219
  • RE: Landtagswahlen am 1. September

    Laie, 24.08.2019 17:38, Antwort auf #1

    Prof. Patzelt  - Lesenswert.

    Vielleicht gibt es ja auf Wahlfieber einen Markt, zu welcher Regierung es nach den Wahlen in Sachsen kommen wird.

    Hoch spannend wäre dieser ja.

    http://wjpatzelt.de/2019/08/24/gruene-in-die-regierung/

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    sharpnutzer, 24.08.2019 18:13, Antwort auf #121

    Tja, jetzt entwickelt sich das große Problem.

    Wahlkreisprognose.de hat heute die Sitze der  AfD von 23 auf 15 geändert.

    https://wahlkreisprognose.de/prognose-saechsische-landtagswahlkreise.html

    Election.de hat heute noch stärker geändert. Bei der AfD von 21 auf 5 !

    http://www.election.de/cgi-bin/showforecast_sn19.pl

    Alles zugunsten der CDU. die steht bei 38 bzw. 50 Sitzen !

    Wenn die CDU mit 29 oder 30 % 50 Wahlkreise gewinnt, haben wir  ca. 1,66 Sitze pro Prozentpunkt.

    Das Parlament  hätte dann korrekt 166 Sitze.

    10 % werden evtl. per Seeräuberei geklaut, bleiben immer noch 150.

    25 - 28 % von 150 = 37,5 bis 42 Sitze.

    Und mit maximal 35 Sitzen, würden der Afd 7 bis 20 % fehlen , die Basis ist 35 !

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    sharpnutzer, 24.08.2019 18:49, Antwort auf #122

    dieses Bilder sagt alles :  45 x zweiter

    https://www.election.de/cgi-bin/showforecast_sn19.pl?map=sn19e_prognose_190824_z weiter

    Bleiben 10 Wahlkreise in den 3 Großstädten in denen die Afd nur Dritter, Vierter oder gar Fünfter ist !

    Aja, zur 150 er Schätzung, election hat einen Mandaterecner, super gute Leistung !

    http://www.election.de/cgi-bin/mandate.pl?methode=Hondt&sitze=120&partei en=CDU,DIE%20LINKE,SPD,AfD,GR%DCNE,FDP,FREIE%20W%C4HLER,Sonstige&stimmen=31. 0,14.0,9.0,25.0,10.0,5.0,3.0,3.0&huerde=1

    bei Werten der FGW und CDu mit 50 Sitzen brauche ich 150 Gesamtsitze

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    FreundvonLI, 24.08.2019 23:41, Antwort auf #123

    Bitte genauer informieren, nicht alle Überhangmandate werden ausgeglichen!

  • RE: Landtagswahlen am 1. September

    drui (MdPB), 25.08.2019 03:50, Antwort auf #121

    Prof. Patzelt  - Lesenswert.

    Bleibt zu erwähnen, dass der Herr Professor Pegida-Fan ist, gerne mal mit Göbbelszitaten um sich wirft und seit langem eine Koalition der CDU mit der AfD fordert. Alles völlig normale Meinungsäußerungen, aber kein Statement eines neutralen Politikwissenschaftlers.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September

    gruener (Luddit), 25.08.2019 04:43, Antwort auf #121

    Vielleicht gibt es ja auf Wahlfieber einen Markt, zu welcher Regierung es nach den Wahlen in Sachsen kommen wird.

    Hoch spannend wäre dieser ja.

    das zu entscheiden - also, ob es einen markt geben könnte -, liegt auch mit an dir.

    spannend wäre es allemal.

    *****

    ergänzend: meines erachtens sind bis ende oktober genügend märkte in planung bzw. bereits gestartet.

    du kennst mIch aber mittlerweile gut genug, um zu wissen, dass man mich auch vom gegenteil überzeugen kann, wenn man es denn partout drauf anlegt. oder gute, stichhaltige argumente vorbringt. :-)

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    gruener (Luddit), 25.08.2019 05:03, Antwort auf #123

    dieses Bilder sagt alles :  45 x zweiter

    https://www.election.de/cgi-bin/showforecast_sn19.pl?map=sn19e_prognose_190824_z weiter

    Bleiben 10 Wahlkreise in den 3 Großstädten in denen die Afd nur Dritter, Vierter oder gar Fünfter ist !

    Aja, zur 150 er Schätzung, election hat einen Mandaterecner, super gute Leistung !

    http://www.election.de/cgi-bin/mandate.pl?methode=Hondt&sitze=120&am p;partei en=CDU,DIE%20LINKE,SPD,AfD,GR%DCNE,FDP,FREIE%20W%C4HLER,Sonstige&am p;stimmen=31. 0,14.0,9.0,25.0,10.0,5.0,3.0,3.0&huerde=1 [election.de]

    bei Werten der FGW und CDu mit 50 Sitzen brauche ich 150 Gesamtsitze

    m.e. sind die angaben von election.de mit äußerster vorsicht zu genießen.

    die grenzen, die sie ziehen zwischen "vorsprung" und "wahrscheinlich" bzgl. des gewinns der wahlkreise sind ziemlich willkürlich.

    *****

    etwas anderes wird aber deutlich - und lässt nichts gutes ahnen:

    die größten chancen hat die afd offenbar in wahlkreisen, in denen ein kandidat antritt, der auch einen listenplatz unter den ersten 30 inne hat. die endgültige zusammensetzung des neuen landtages könnte sich u.u. um monate, wenn nicht gar jahre hinauszögern.

    im schlimmsten falle wird in sachsen das grundvertrauen in die deutsche demokratie six-feet-under gestampft. das hatten wir schon einmal: an ähnlichen defiziten und schwerwiegenden fehlern ist einst auch weimar gescheitert.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    sorros, 25.08.2019 11:31, Antwort auf #127

    etwas anderes wird aber deutlich - und lässt nichts gutes ahnen:

    die größten chancen hat die afd offenbar in wahlkreisen, in denen ein kandidat antritt, der auch einen listenplatz unter den ersten 30 inne hat. die endgültige zusammensetzung des neuen landtages könnte sich u.u. um monate, wenn nicht gar jahre hinauszögern.

    im schlimmsten falle wird in sachsen das grundvertrauen in die deutsche demokratie six-feet-under gestampft. das hatten wir schon einmal: an ähnlichen defiziten und schwerwiegenden fehlern ist einst auch weimar gescheitert.

    Das halte ich für unwahrscheinlich. Die Entscheidung erfolgz m.E. entweder sofort oder wird wie beim letzten mal so lange dauern, daß die Umsetzung wöhrend der Legislatur aus Verhältnismßigkeitsgründen nicht mehr erfolgt.
    Aber da Blockwahl definitiv nicht zulässig ist, ist das eh egal.
    Deshalb machen andere Parteien bei einem solchen Verfahren ja auch eine Einzelwahl, der durch das Blockverfahren ausgewählten Kandidaten auf einem Zettel. Wobei jeder Wähler soviel Stimmen hat, wie Plätze zu besetzen sind.
    Theoretisch könnte da auch jemand anderes auf einem Platz kandidieren. Hat bisher nur noch keiner gemacht.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Sax-kipper

    gruener (Luddit), 26.08.2019 06:12, Antwort auf #128

    eigentlich hatte sich für mich die frage, wie das wahlverfahren auf dem afd-parteitag en detail angewendet worden ist, bereits erledigt.

    ob deines posts könnte es sinn machen, doch noch einmal nachzuhaken. es sei denn, dir ist das dort angewendete verfahren en detail bekannt.

    dazu: unter "blockwahl" lässt sich viel summieren. viel gescheites wie ebenso viel blödsinniges.

  • RE: Landtagswahlen am 1. September, Insa

    sharpnutzer, 27.08.2019 22:25, Antwort auf #129

    Heut nachmittag hat Insa  seine neue Umfrage gebracht.

    http://www.election.de/cgi-bin/showpoll.pl?name=ltw_sn

    Gar keine große Änderung,grünlinks schwächer - je 1 % , die FW können weiter hoffen. Wäre die Sensation am Montag.

    Die FW im Landtag drin, damit noch mehr Überhang aufgebaut. Dieser der AfD nicht zugeteilt. Superfutter für Iran, Venezuela usw.

    Blamage für die oberste Sax-Wahl- Behörde.

    In 6 Tagen wissen wir es genau. Oder doch erst nach der Nachnachzählung !

Beiträge 121 - 130 von 219

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com