Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

Beiträge 1 - 10 von 43
  • Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    Hauke Haien, 30.08.2019 02:22
    #1

    Einer muss anfangen.

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Sachsen:

    CDU --- 32

    SPD --- 8

    GRÜNE --- 10

    LINKE --- 14

    FDP --- 4,5

    AFD ---- 24

    FW --- 2,5

    ANDERE ---- 5

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Brandenburg:

    CDU --- 17

    SPD --- 22

    GRÜNE --- 14

    LINKE --- 15

    FDP --- 4,5

    AFD ---- 21

    FW --- 3,5

    ANDERE ---- 3

    --------------------------------------------------------------------------------------

    Notizen:

    FDP zweimal draußen - sie wird in Sachsen und Brandenburg nicht für eine Regierungsbildung gebraucht.

    CDU stärkte Partei in Sachsen (Regierungsbonus), Bonus auch in Brandenburg für die SPD

    Offen, wer in Brandenburg auf Platz 1 landet.

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    gruener (Luddit), 30.08.2019 02:46, Antwort auf #1
    #2

    meine eigene prognose werde ich erst am samstag einstellen. bzgl. einiger parteien hadere ich noch mit mir.

    *******

    wünschenswert wären aus meiner sicht mind. 12 user-prognosen in diesem thread. dann nehme ich die quersumme in das obligate statistikpost für den wahltag mit auf.

  • Meine (vorläufigen) Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    gruener (Luddit), 30.08.2019 03:30, Antwort auf #2
    #3

    ich habe soeben alle aus meiner perspektive wichtigen (prognose-)daten für sachsen und brandenburg erfasst. (ob auch schon in gänze verinnerlicht, sei einmal dahin gestellt)

    daher ist es jetzt möglich, kurzfristig eine - noch VORLÄUFIGE - prognose abzugeben. bedeutendes wird sich aller voraussicht nach eh nicht mehr ändern:

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Sachsen:

    CDU --- 30,5

    SPD --- 7,5

    GRÜNE --- 10,5

    LINKE --- 14,5

    FDP --- 5

    AFD ---- 24,5

    FW --- 2,5

    ANDERE ---- 5

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Brandenburg:

    CDU --- 17,5

    SPD --- 21,5

    GRÜNE --- 13,5

    LINKE --- 14,5

    FDP --- 5

    AFD ---- 21

    FW --- 3,5

    ANDERE ---- 3,5

    --------------------------------------------------------------------------------------

    anmerkungen:

    FDP - ja, das wird überaus spannend - ganz konkret: ich hab keine ahnung, wie das endet.

    eine weitere entscheidende frage: wie groß / bedeutsam ist der jeweilige amtsbonus?

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    Bergischer, 30.08.2019 03:43, Antwort auf #2
    #4

    Sachsen:

    CDU --- 31

    SPD --- 8,5

    GRÜNE --- 11

    LINKE --- 14

    FDP --- 5

    AFD ---- 24,5

    FW --- 2,5

    ANDERE ---- 3,5

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Brandenburg:

    CDU --- 17

    SPD --- 22

    GRÜNE --- 14

    LINKE --- 15

    FDP --- 5

    AFD ---- 21

    FW --- 3

    ANDERE ---- 3

    FDP - "to close to call" -

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    FreundvonLI, 30.08.2019 12:26, Antwort auf #4
    #5

    Sachsen: Kenia

    Brandenburg: RRG (und nicht RGR)

    FDP: Jeweils 5%

    Freie Wähler: Jeweils draußen

    AfD: Jeweils auf Platz 2

    Der Rest ist für mich persönlich eher irrelevant.

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    Laie, 30.08.2019 17:59, Antwort auf #1
    #6

    Sachsen:

    CDU 29,8  AfD 25,0   Linke 14,6   Grüne 10,6    SPD 8,0    FDP 4,8    FW 2,6   Sonstige 4,6

    Brandenburg:

    SPD 21,4  AfD 20,8   CDU 17,2  Linke  14,7   Grüne 13,9  FDP 4,7  BVB-FW 3,9  Sonstige 3,4

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    drui (MdPB), 30.08.2019 19:33, Antwort auf #6
    #7

    Sachsen: CDU 31 SPD 8,5 Grüne 10,5 FDP 4 Linke 15 % AfD 24 % FW 3,5 Sonst 3,5%

    BB: CDU 17 SPD 22,5 Grüne 15 FDP 6 Linke 15 AfD 19 BVB/FW  3,5 Sonst 2

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    DerKenner, 30.08.2019 20:00, Antwort auf #7
    #8

    Sachsen: CDU 32%, AFD 27%, Linke 16,5%, Grüne 9,5%, SPD 5,5% FDP 4%                                                                                                        Brandenburg: AFD 24%, SPD 22%, CDU 16,5%, Linke 14%, Grüne 12,5, FDP 4,5%

    ************

    ************

    Anmerkung des WaFi-Teams:

    Bitte jeweils die Werte für FW und Andere ergänzen!

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    indirirdando, 30.08.2019 21:35, Antwort auf #8
    #9

    Sachsen:

    CDU --- 33

    SPD --- 8

    GRÜNE --- 10

    LINKE --- 14

    FDP --- 4

    AFD ---- 23,5

    FW --- 3,5

    ANDERE ---- 4

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Brandenburg:

    CDU --- 17

    SPD --- 23

    GRÜNE --- 13

    LINKE --- 14

    FDP --- 4,5

    AFD ---- 20,5

    FW --- 4

    ANDERE ---- 4

    ---------------------------------------------------------------------------------------

    Wichtig wird natürlich die Wahlbeteiligung sein, desto höher desto besser für CDU und wohl auch AfD was Sachsen angeht. Die CDU hat außerdem eine große Chance die vielen noch Unentschlossenen einzusammeln und von Grünen/FDP/SPD wegzuziehen, da ist für die AfD kein Potential erkennbar.

    In Brandenburg ist das alles schwer abzuschätzen, wem bspw. eine hohe Wahlbeteiligung helfen könnte, mutmaßlich eher SPD und AfD.

    Ich habe die CDU in Sachsen auf 33 gesetzt, weil a) der Trend eindeutig nach oben zeigt und b) weil es eine enorm hohe Teilnahme bei der Briefwahl gab, bei der die CDU immer deutlich besser abschneidet, als bei der Urnenwahl (und die AfD deutlich schlechter). Die Inanspruchnahme der Briefwahl ist vielerots sogar größer als bei der Europawahl (von den Städten bzw Kommunen von denen man Infos abrufen kann).

  • RE: Meine Erwartungen für Sachsen und Brandenburg

    drui (MdPB), 30.08.2019 23:58, Antwort auf #9
    #10

    Wie ich sehe habe ich den niedrigsten Wert für die AfD in Brandenburg. Und die Einschätzung erfolgte vor der Kenntnis, dass der Spitzenkandidat in bester Gesellschaft mit 13 anderen Neonazis in Athen demonstriert hat, mit Hakenkreuzfahne und Brandanschlag von Anarchisten war das wohl ein recht bunter Abend:

    In dem Bericht mit dem Kürzel ATH 019/07 ist die Rede von "14 deutschen Neonazis", die für einen Marsch der griechischen "Patriotischen Allianz" am 27. Januar 2007 angereist waren, einem rechtsextremen Bündnis um die neonazistische Partei "Goldene Morgenröte". Neben Voigt werden auch andere Führungsleute der NPD und des Parteinachwuchses gelistet.
    Gegen einen der 14 Reisenden wurde später jahrelang ermittelt, weil er im Verdacht stand, einen zweiten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) aufzubauen. Zwei andere verdingten sich als rechtsextreme Söldner in Kroatien, ein weiterer verdiente über Jahre sein Geld mit Rechtsrock-Tonträgern.

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-andreas-kalbitz-war-mit-npd-funkt ionaeren-bei-neonazi-aufmarsch-in-athen-a-1284319.html

    Wird das der AfD schaden? Vermutlich nicht viel. Dennoch dürfte sie in Brandenburg einen schwereren Stand haben als in Sachsen. An 24% glaube ich hier wirklich nicht.

Beiträge 1 - 10 von 43

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.308 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com