Nationalratswahl Östereich 2024 (oder früher)

Beiträge 41 - 50 von 102
  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    Baghira14, 15.11.2021 18:21, Antwort auf #39
    #41

    Früher oder später wird sich wohl auch der Kanzler, Vizekanzler und Gesundheitsminister (Raucher) ... mit dem Virus infizieren...

    Der Unterschied zu Kickl ist aber, dass sie geimpft sind und sich daher nicht entwurmen lassen werden.

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    Laie, 15.11.2021 22:12, Antwort auf #40
    #42
    Der Tiroler fpö—Chef ist auch corona —positive. Der ist aber geimpft und wird deswegen wahrscheinlich einen leichten Verlauf haben

    Sehr viele Menschen die nicht geimpft waren  hatten allerdings auch einen leichten Verlauf ( besonders viele jüngere Menschen). Sie brauchen sich ja nur mal die Anzahl der Genesenen und die Anzahl der Erkrankten mit Hospitalisierung ansehen, solange es noch keine Impfung gab. Berücksichtigen Sie auch noch die Dunkelziffer der Corona Infektionen von den Menschen, die gar nicht bemerkt haben, dass sie infiziert waren. Statistische Ergebnisse wurden hier oft veröffentlicht, auch in Deutschland (Prof. Streeck)

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    Laie, 15.11.2021 22:18, Antwort auf #41
    #43

    Früher oder später wird sich wohl auch der Kanzler, Vizekanzler und Gesundheitsminister (Raucher) ... mit dem Virus infizieren...

    Der Unterschied zu Kickl ist aber, dass sie geimpft sind und sich daher nicht entwurmen lassen werden.

    Welche Medikamente Herr Kickl während seiner Infektion einnimmt, ist doch gar nicht bekannt. Vielleicht trinkt er auch nur heißen Tee und schläft viel.;)

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    Baghira14, 15.11.2021 22:30, Antwort auf #43
    #44

    Welche Medikamente Herr Kickl während seiner Infektion einnimmt, ist doch gar nicht bekannt. Vielleicht trinkt er auch nur heißen Tee und schläft viel.;)

    Doch, ist es! Siehe:

    https://www.derstandard.at/story/2000130925748/impfzwang-wurmmittel-todesfaelle- kickls-corona-aussagen-im-faktencheck

    Und Ivermectin hat Prof. Dr. auch in vielen Fernsehinterviews immer wieder angepriesen.

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    W.I.Uljanow, 16.11.2021 01:21, Antwort auf #38
    #45

    Kickl ist positiv, hoffentlich ist sein Vertrauensarzt ein guter Veterinär.

    https://www.krone.at/2556417

    Er hat sicher eien so guten Arzt, der ihm "a Jaukerl" gibt, dass ihm in alle Ewigkeit nix mehr weh tut...Innocent

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    Laie, 16.11.2021 13:22, Antwort auf #44
    #46

    Welche Medikamente Herr Kickl während seiner Infektion einnimmt, ist doch gar nicht bekannt. Vielleicht trinkt er auch nur heißen Tee und schläft viel.;)

    Doch, ist es! Siehe:

    https://www.derstandard.at/story/2000130925748/impfzwang-wurmmittel-todesfaelle- kickls-corona-aussagen-im-faktencheck

    Und Ivermectin hat Prof. Dr. auch in vielen Fernsehinterviews immer wieder angepriesen.

    Solche Medikamente sind doch bestimmt rezeptpflichtig oder kann die jeder in der Apotheke kaufen. Ich würde jedenfalls so ein Mittel (Ivermecedin) nicht einnehmen, selbst wenn es mir ein Arzt empfehlen und verschreiben würde.

  • RE: Nationalratswahl Österlich / aktuelle Umfrage

    drui (MdPB), 16.11.2021 15:12, Antwort auf #41
    #47

    Der Unterschied zu Kickl ist aber, dass sie geimpft sind und sich daher nicht entwurmen lassen werden.

    Bei Kickl ist der Wurm schon länger drin, bzw. viele davon. Wen man den entwurmt, bleibt nicht mehr viel von ihm übrig.

    Sie brauchen sich ja nur mal die Anzahl der Genesenen und die Anzahl der Erkrankten mit Hospitalisierung ansehen, solange es noch keine Impfung gab.

    Das war vor alpha, beta, gamma und va. delta. Die Ansteckungsgefahr hat dadurch ja exponentiell zugenommen.

    Vorteile der Impfungen: Man überlebt Cd19 30x häufiger, man steckt (vermutlich) weniger häufig andere an, man trägt weniger stark zu Mutationen bei, man schützt andere, man saniert Mainz, man rettet Kneipen, Kultur und Veranstalter, man ermöglicht den Kids wieder normale Schule nach zwei Jahren Hausarrest und Depressionen, man könnte auf die Scheißmasken endlich verzichten, wenn wir mehr Geimpfte hätten.

  • Triage kommt

    Eckhart, 16.11.2021 16:45, Antwort auf #47
    #48

    Da werden sich aber die Qualifizierten um die Jobs reissen :-(

    DIENSTAG, 16. NOVEMBER 2021

    Hotspot in Österreich
    Salzburger Kliniken bereiten Triage vor

    Wegen der rasant steigenden Zahl an Corona-Patienten droht in Salzburg eine Überlastung der Intensivstationen. Daher stellen die Landeskliniken ein Triage-Team auf. Die Behandlung aller Patienten nach geltenden Standards könne schon bald nicht mehr garantiert werden.

    https://www.n-tv.de/panorama/Salzburger-Kliniken-bereiten-Triage-vor-article2293 5017.html

  • RE: Triage kommt

    Laie, 16.11.2021 18:21, Antwort auf #48
    #49

    Also noch kommt keine Triage. Lesen Sie die  Meldungen der Landesregierung. Die unterscheidet sich durchaus mit mehr Sachlichkeit von NTV. Vorher wird man sicher auch Patienten in andere Bundesländer verlegen, wo noch mehr Kapazitäten frei sind. Auch entlastet jetzt eine Reha-Station die Krankenhäuser und man organisiert die Struktur (Transferstation) um.

    Die Statistik von Salzburg zur aktuellen Situation kann man unter dem Link (unten) verfolgen.

    31 Patienten liegen heute w/COVID im gesamten Bundesland Salzburg (560.000 Einwohner) auf den Intensivstationen. Auf den Normalstationen sind es aktuell im gesamten Bundesland 200.  Der Zeitrahmen der 3. IMPFUNG wird jetzt von 6 Monate auf 4 Monate verkürzt. Das haben Mediziner schon vor einiger Zeit gefordert. Die Politik in Österreich hat das leider sehr spät umgesetzt. (auch in Dtl.) Damit war ja  Israel sehr erfolgreich, wo es übrigens nur eine Impfquote von 62% gibt (vollständig geimpft). Österreich hat 63,6%. Allerdings hat Israel nur mit Biontech geimpft und nicht mit Astra Zenica bzw. Johnson.

    https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/israel/

    https://service.salzburg.gv.at/lkorrj/detail?nachrid=65910

    Meine Einschätzung: Die Angst vor Corona in der Bevölkerung ist weiterhin bei weitem nicht so groß, wie noch Anfang 2020. Auch wenn aktuell 231 Menschen w/Corona in den Sbg. Krankenhäusern sind und leider auch  einige jeden Tag sterben. Viele fühlen sich durch die 2 Impfungen (bis jetzt noch)  sicher und sind dann "eher unvorsichtig". Und viele Ungeimpfte unter den jüngeren Menschen wollen sogar Corona haben, damit sie anschließend keine Einschränkungen der Freiheit mehr haben, wenn sie genesen sind. Allerdings lassen sich in den letzten Tagen doch wieder mehr impfen (1.Stich).

  • RE: Triage kommt

    Eckhart, 16.11.2021 18:46, Antwort auf #49
    #50

    Dann halt nicht N-Tv, ist Krone.at ok?
    Aber vielleicht haben die ja auch keine AHnung, was im Land los ist.....

    IN SALZBURGS SPITÄLERN

    Triage-Team wird über Leben und Tod entscheiden

    In den Salzburger Landeskliniken stellt man sich auf die nächste Phase der Eskalation ein. Bald wird man nicht mehr alle Patienten nach den geltenden medizinischen Sorgfaltsmaßstäben versorgen können, so die Befürchtung. Deswegen hat man nun ein sechsköpfiges Triage-Team zusammengestellt, das künftig wohl darüber entscheiden muss, wen man noch retten kann und wen nicht.

    https://www.krone.at/2557284

Beiträge 41 - 50 von 102

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.440 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com