Hurra, Bayern hat verloren 2011/12

Beiträge 21 - 30 von 106
  • ... und ewig lockt das "Bayern-Gen"

    chessy, 19.12.2011 19:14, Antwort auf #20
    #21

    Bayern Münchens Sportdirektor Christian Nerlinger gibt sich optimistisch, Nationalspieler Marco Reus vom Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach zu verpflichten. "Grundsätzlich kann man eines sagen: Wenn der FC Bayern München einen Spieler verpflichten will, dann wird er ihn auch verpflichten!' Dann haben wir auch in allen Belangen genug Überzeugungskraft, ihn nach München zu holen! Da spielen zwei, drei oder vier Millionen in der Ablösesumme keine Rolle", sagte der Manager im "Doppelpass" bei Sport1.

    http://www.zeit.de/news/2011-12/18/fussball-fc-bayern-nerlinger-optimistisch-im- poker-um-reus-18145003

    So kennt man sie, die Bayern ...

    Da kann man nur hoffen, dass sich caros Thread zukünftig auch auf die Einkaufspolitik der Bayern anwenden lässt. Aber groß ist meine Hoffnung nicht, denn es ist ja so viel schöner, bei Bayern auf der Bank Deutscher Meister zu werden, als (nur) bei Gladbach die große Nummer. Wenn schon (relativ) erfolgreiche Bundesliga-Trainer ihre Verträge auslaufen lassen, um für einen Anruf der Bayern frei zu sein ...

    Cry

  • RE: ... und ewig lockt das "Bayern-Gen"

    Impfen, 19.12.2011 23:25, Antwort auf #21
    #22

    naja, bei bayern sind schon viele gescheitert, ich denke da an Sternkopf (vor langer zeit) und Podolski (vor gar nicht so langer Zeit. Es lockt da wohl mehr das Geld als das Bayern-Gen.

    Ein Tipp für Würstl-Uli: Ich wär sofort zu haben, ablösefrei, und für ein relativ bescheidenes Salär(so ne schlappe Million pa) würd ich mich gerne 2-3 Jahre auf die Bayern-Tribüne setzen. Ich fang auch nicht an zu meckern. Versprochen!

  • Reus wechselt zu Borussia Dortmund

    chessy, 04.01.2012 19:25, Antwort auf #21
    #23

    Hurra, Bayern hat verloren ...

    ... und zwar den Kampf um Marco Reus!

    Reus, den auch der Bayern München gerne in seinen Reihen aufgenommen hätte, erhält in Dortmund einen Arbeitsvertrag bis Juni 2017.

    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/dortmund-statt-gladbach-reu s-bleibt-borusse-11592025.html

    Schade für Gladbach aber nachvollziehbar. Reus:

    "Ich habe mich entschieden, dass ich in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen und bei einem Verein spielen möchte, der um die Meisterschaft mitspielt und mir die Garantie gibt, in der Champions League zu spielen. Diese Chance sehe ich in Dortmund"

    http://www.gmx.net/themen/sport/fussball/1liga/728luas-reus-wechselt-zum-bvb

  • RE: Hurra, Bayern hat verloren 2011/12-warum Caro hier so selten posten kann...

    jbiesenberger, 06.01.2012 19:30, Antwort auf #10
    #24
  • Du langweilst

    ronnieos, 06.01.2012 20:44, Antwort auf #24
    #25

    DU LANGWEILST   mit deinen Dauer Spam Verlinkungen !

    In jedem thread ...

    Wenn du was zu sagen hast, dann sprich - sonst reicht"s.

  • Reus wechselt zu Borussia Dortmund - soll er da seine "Weltklasse" zeigen

    ronnieos, 07.01.2012 13:49, Antwort auf #23
    #26

    Hurra, Bayern hat verloren ...

    ... und zwar den Kampf um Marco Reus!

    Glaub ich nicht, dass sie einen Kampf verloren haben.

    Siehe das Zitat von oben:

      "Grundsätzlich kann man eines sagen: Wenn der FC Bayern München einen Spieler verpflichten will, dann wird er ihn auch verpflichten!' Dann haben wir auch in allen Belangen genug Überzeugungskraft, ihn nach München zu holen! Da spielen zwei, drei oder vier Millionen in der Ablösesumme keine Rolle", sagte der Manager [Nerlinger] im "Doppelpass" bei Sport1

    Reus war für Bayern ein Spiel - wenn sie ihn günstig bekommen hätten, dann hätten sie ih ein ernsthaftes Angebot gemacht. Ohne Frage, der Reus ist ein guter Spieler, aber mit Robben-Ribbery-Müler haben sie auf der Position sogar Bessere.

    Auf dem Zettel der Bayern steht nur:  Ein Innenverteidiger und ein echter Stürmer.

    Zu Reus:  Das war für ihn sicher der richtige Schritt - und wohl der einfachere Weg. Nachdem ihm Fachblätter in der Nähe der "Weltklasse" gejubelt haben, soll er das mal in Europa zeigen.

     Zudem, er hat kaum international gespielt. In der Nationalelf hat er riesige Konkurrenz - und muss sich bei der EM 2012 erst mal hintanstellen (es sei denn Müller und Podolski und Götze und Schürrle fallen gleichzeitig aus).

  • Re: Reus wechselt zu Borussia Dortmund - soll er da seine "Weltklasse" zeigen

    chessy, 07.01.2012 19:59, Antwort auf #26
    #27

    Niemand hat etwas von Weltklasse gesagt. Natürlich gibt es bei den Bayern Spieler, die Marco Reus den Platz in der Mannschaft verbaut hätten. Darum wäre es ja so falsch gewesen, auf das "verlockende" Angebot der Bayern einzugehen, wie es schon so viele vor ihm gemacht haben. Das ist es ja gerade, was mich an der Geschicht so aufregt: Die Bayern brauchen ihn nicht, haben aber behauptet, ihn - wie jeden anderen Spieler - zu bekommen, wenn sie nur wollten. Diese Arroganz ist es, die sie bei vielen so unbeliebt macht. Und darum freut es mich eben, dass Reus die richtige Entscheidung getroffen hat.

  • Re: Reus wechselt zu Borussia Dortmund - soll er da seine "Weltklasse" zeigen

    ronnieos, 07.01.2012 20:59, Antwort auf #27
    #28

    Niemand hat etwas von Weltklasse gesagt.

    >  DAS Fachblatt schon

     Diese Arroganz ist es, die sie bei vielen so unbeliebt macht.

    Datt is Pokern ...     Das versuchen die anderen auch - aber können es nicht so perfekt.

     Und darum freut es mich eben, dass Reus die richtige Entscheidung getroffen hat.

    Das stimmt.  Sonst hätte er ja Fremdsprachen lernen müssen.

  • Gladbach und Bayern machen dan caro zum Alkoholiker

    ronnieos, 20.01.2012 21:19, Antwort auf #1
    #29

    Nach 45 Minuten 2-0

    carokann kann schon mal die angestaubte Flasche Eierlikör aus dem Schrank holen.

    Komisches Verlauf  = Bayern spielt - und  legt sich die Eier dann selbst rein.


    16 min vor Schlus 3-0

    Sooo leicht war Bayern selten zu schlagen ...  Die Abwehr ist im Winterschlaf


    Deja vue:  Gladbach verpasst Bayern eine Niederlage zum Start.

  • Bayern gefährden Ihre Gesundheit

    carokann, 21.01.2012 20:11, Antwort auf #29
    #30

    Ein Gläschen, lautete die Empfehlung der 100-jährigen Niederländerin an Sonn- & Feiertagen.

    Nicht pro Gegentor. ;-)

Beiträge 21 - 30 von 106

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.440 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Tirol
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com