Landtagswahl Schleswig Holstein - koennte spannend werden

posts 1 - 10 by 23
  • Landtagswahl Schleswig Holstein - koennte spannend werden

    ronnieos, 19.03.2012 04:32
    #1
    <dd>Schleswig-Holstein, meerumschlungen, deutscher Sitte hohe Wacht, ..</dd>

    Beim Suchen nach einem thread zur Landtagswahl Schleswig Holstein bin ich (in jüngerr Geschichte) nicht fündig geworden.

    SLH, obwohl Heimat vieler Wafi trader, bleibt zur Zeit wenig beachtet. SLH-fern wage ich keine Prognose. Allerdings, gluabe sieht es so aus als würde es dort eng und spannend.

    Wenn man der Einfachheit halber mal alle Überhang/ oder Ausgleichsmandate vergisst und die Sitze nach den letztem Umfragen verteilt (und etwas mit der statistischen Ungenauigkeit der Prognosen spielt), dann wäre es recht knapp.

    • CDU  ~26 Sitze
    • SPD ~25 Sitze
    • Grüne ~10 Sitze
    • SSW   3
    • Piraten 4   
    • FDP und Linke nicht im Landtag
    • also etwa 35 (vielleicht 36) von 69 fuer rot-grün [den 69. Sitz habe ich nicht zugeordenet. Je nach Planspiel geht er an CDU SPD oder Grüne - auch der 3. Sitz des SSW wackelt)

    vielleicht kann ja einer der SlH Einwohner, etwas Stoff fuer eine Diskussion liefern...

  • RE: Landtagswahl Schleswig Holstein - koennte spannend werden

    gruener (Luddit), 19.03.2012 21:51, Reply to #1
    #2

    nicht nur du wagst es nicht, auch ich tue mich schwer... verdammt schwer sogar.

    sicher ist nur eines: die siegesgewissheit von rot und grün wird von tag zu tag geringer. die spd stagniert bei knapp über 30 % und die grünen schwächeln, die einstelligkeit (an mandaten) vor augen.

    in einem anderen forum habe ich geschrieben: diese wahl wird eine taktische wahl. es geht darum, albig als mp zu verhindern und die grünen von der regierung fernzuhalten. eben dieser umstand könnte die fdp wieder in den landtag spülen, die linken vermutlich nicht...

    eine konkretere einschätzung gibt es von mir nicht vor sonntagabend (saarland-wahl).

  • RE: Landtagswahl Schleswig Holstein - koennte spannend werden

    saladin, 19.03.2012 21:56, Reply to #2
    #3

    und in s-h würde ich die fdp auch noch nicht (ganz) abschreiben

    mit k. haben sie wenigstens einen farbenfrohen kandidaten....

  • nicht schon wieder den niedergang der grüinen vorfeiern..

    ronnieos, 20.03.2012 00:25, Reply to #2
    #4

    sicher ist nur eines: die siegesgewissheit von rot und grün wird von tag zu tag geringer. die spd stagniert bei knapp über 30 % und die grünen schwächeln, die einstelligkeit (an mandaten) vor augen.

    > du extrapolierst schon ... 10 oder 11 Sitze grüne Gesichter habe ich auf der Rechnung {na Hauptsache nicht Claudia Roth]

    in einem anderen forum habe ich geschrieben: diese wahl wird eine taktische wahl. es geht darum, albig als mp zu verhindern und die grünen von der regierung fernzuhalten. eben dieser umstand könnte die fdp wieder in den landtag spülen, die linken vermutlich nicht...

    > wie sagte mein erster cheef  (Gott habe ihn seelig) - jedsd bini verwiiiird  -  

    im dimap trend favorisieren ihn 45% ... [ich kann beide Spitzenkandidaten nicht einschätzen - habe hier in der Zeitung noch nie von denen gelesen ... kleiner Gag am Rande .. und im TV seh ich die schon gar nicht]

    ich finde es gut, dass NRW nicht am selben Sonntah wáhlt, - und die LSh Poliker erst recht - so können sich mehr Gesichter aus Nordfriesland und den Ostsee-Buchten ins Fernsehen drücken

    habe versucht auf der heimatseite der SPD zu lesen ... aber die gratuliert gerade Egon Bahr zum 90.

  • RE: nicht schon wieder den niedergang der grüinen vorfeiern..

    gruener (Luddit), 20.03.2012 01:48, Reply to #4
    #5

    ...aber vorsichtshalber den sekt kaltstellen für den fall der fälle ist doch noch erlaubt, oder?

  • Landtagswahl SH - (noch) unspannend

    Glückspilz, 20.03.2012 03:18, Reply to #5
    #6

    Auch aus Kiel kann ich derzeit noch KEINE Spannung entdecken.

    Stand der Dinge (wilde Mischung aus Umfragen und Wahlfieber):

    CDU und SPD etwa gleichauf mit jeweils 23 bis 26 Sitze

    Grüne 10-11 Sitze, SSW 3 Sitze

    Piraten bei 5-6% (5 Sitzte ?), FDP bei 4-5% (0 oder 4 Sitze). Nur falls beide einziehen wackelt Rot/Grün; zusammen mit dem SSW reicht es aber trotzdem. Selbst Kubickis Traum von 8-9% würde daran nichts ändern.

    Aber: SH-Wahlkämpfe werden gerne schmutzig und 2-3% Verschiebung können es wieder interessant werden lassen!

    CDU und SPD gehen beide mit auch hierzulande bisher nur wenig in Erscheinung getretenen Kandidaten ins Rennen. De Jager (CDU, derzeit Wirtschaftminister) hat gerade erst den bisherigen Kronprinzen (von Bötticher) beerbt. Albig (SPD, derzeit Kieler Oberbürgermeister) verspricht allen alles und hat Stegner im Nacken.

    Darum schließe ich mich dem Grünen an und wage vor der Saarland-Wahl keine Prognose, ob es hier noch stürmisch wird.

  • .. anlässe gibt es genügend

    ronnieos, 20.03.2012 04:05, Reply to #5
    #7

    ...aber vorsichtshalber den sekt kaltstellen für den fall der fälle ist doch noch erlaubt, oder?

    ja - es gibt ja genügend optionen - wahlen oder private erfolge


    schon,wenn rot-grün den SSW braucht geht ein glas ...    der SSW ist kein haushaltstabilisierender faktor - viel glück

  • RE: .. anlässe gibt es genügend

    sorros, 20.03.2012 10:43, Reply to #7
    #8

    Das Volk der große Lümmel wird in den letzten Jahren immer unberechenbarer! Ich finde das gut1

    Wenn die Piraten reinkommen habe ich etwas zu feiern. Wie die sich aus der Affäre ziehen,wenn es deshalb nicht für Rot/Grün reicht bin ich gespannt und wette auf ein Tolerierungsangebot. Wenn Kubicki es schafft freu ich mich für ihn persönlich. Wenn es beide nicht schaffen, reicht es für Rot/Grün.

    Also werde ich ein gutes (trockenes) Tröpfchen Schaumwein kaltstellen und trinken, egal wer die Arschkarte zieht! Und wenn die PDS reinkommt, gibt es Frustschnaps dazu!

    Vor allem werde ich mich über die dummen Sprüche, der Verlierer amüsieren.

  • Piraten Angebote

    ronnieos, 20.03.2012 12:26, Reply to #8
    #9

    Wenn die Piraten reinkommen habe ich etwas zu feiern. Wie die sich aus der Affäre ziehen,wennes deshalb nicht für Rot/Grün reicht bin ich gespannt und wette auf ein Tolerierungsangebot.

    jaja - dann gibt es in Berlin bei Gabriel und Roth-Trittin Bedarf zum Nachdenken - beide Parteien habe ja die Devise bei den Piraten áhnlich wie bei den Linke angewiesen den "ignore butten" zu drücken

    http://www.ksta.de/html/artikel/1331653404517.shtml

    Insteressant ist, dass die Piraten sich selbst als noch nicht reif zur Regierungsbeteilung halten. Marching (NRW) ist ja keine Einzelmeinung

    Jasmin Maurer, die Spitzenkandidatin im Saarland sagte sinngemäss dasselbe - oder Marina Weisband (TV kompatibles Auftreten)

    [... vielleicht bekommen ja auch die Piraten Berührungsangst, wenn die violetten Grünen auf einer Frauenquolte bei den Piraten bestehen.., zwar sind die Piraten-Frauen im Fernsehen prásnt- abe wenig in den Vorständen.. ]

  • RE: .. anlässe gibt es genügend

    Impfen, 20.03.2012 12:52, Reply to #8
    #10

    Das Volk der große Lümmel wird in den letzten Jahren immer unberechenbarer! Ich finde das gut1

    Wenn die Piraten reinkommen habe ich etwas zu feiern. Wie die sich aus der Affäre ziehen,wenn es deshalb nicht für Rot/Grün reicht bin ich gespannt und wette auf ein Tolerierungsangebot. Wenn Kubicki es schafft freu ich mich für ihn persönlich. Wenn es beide nicht schaffen, reicht es für Rot/Grün.

    Also werde ich ein gutes (trockenes) Tröpfchen Schaumwein kaltstellen und trinken, egal wer die Arschkarte zieht! Und wenn die PDS reinkommt, gibt es Frustschnaps dazu!

    Vor allem werde ich mich über die dummen Sprüche, der Verlierer amüsieren.

    Erfahrungsgemäß wird es keine Verlierer geben. Wenn Kubicki bei 2 % landet, wird er feststellen, dass dies gegenüber dem Bundestrend ein Erfolg ist. Die CDU wird einen Aufwärtstrend feststellen, die SPD das beste Ergebnis seit irgendwann haben. Die Grünen werden feststellen, dass sie angesichts der Tatsache, dass vor der Wahl kein Reaktor explodiert ist, ein hervorragendes Ergebnis erreicht haben. Die Piraten jubeln sowieso, mangels Vergleichszahlen. Nur die Linke wird enttäuscht sein, weil sie auf Hallig Gröde wieder keine Stimme kriegen. Was der SSW sagen wird, kann ich nicht verstehen, dafür ist mein Dänisch zu schlecht ;-)

posts 1 - 10 by 23
Log in
30,455 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2022

  • Several state elections in Germany
  • US-Mid-term elections
  • Presidential elections in Austria, Brasilia and France
  • National elections in Australia, France, Latvia, Hungary, Portugal, Slovenia and Sweden

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com