Marktschluss Steiermark

posts 1 - 6 by 6
  • Marktschluss Steiermark

    Baghira14, 29.05.2015 18:28
    #1

    Hier meine Einschätzung für mein Heimatbundesland:

    SP 32-33%

    VP 30-31%

    FP 19-20%

    Grün 5-6%

    KP 5-6%

    NEOS 3-4%

    TS/Pir 1-2%

  • RE: Marktschluss Steiermark

    gruener (Luddit), 29.05.2015 21:13, Reply to #1
    #2

    ja, teile ich im großen und ganzen.

    allerdings eine anmerkung: ich denke, es gibt ein sehr knappes rennen um platz 1, und ich mag nicht ausschließen, dass die övp am ende vorne liegt

    daher frage an dich: woher kommen deiner meinung nach die zuwächse für die fpö? und zu wessen lasten gehen diese überwiegend?

  • RE: Marktschluss Steiermark

    W.I.Uljanow, 30.05.2015 02:22, Reply to #2
    #3

    Meine Einschätzung:

    SP 32 - 33

    VP 31 - 32

    FP 17 - 18

    G   6 -  7

    KP  6 - 7

    NEOS 3 - 4

    And  ca. 2

  • RE: Marktschluss Steiermark

    Baghira14, 30.05.2015 14:13, Reply to #2
    #4

    Der Spitzenkandidat der FP Kunasek wirkt auf mich steif und unsympatisch, dennoch hat er insoferne einen guten Wahlkampf abgeliefert, als er keine Skandale und Fettnäpfchentritte hatte.

    Wegen der Unbeliebtheit der großen Koalition in Wien und dem steigenden Unmut über die starke Zuwanderung braucht sich die FP derzeit nur zurücklehnen und auf die Wähler warten.

    Und obwohl die steirische SP-VP-Koalition einige Verwaltungsreformen positiv umgesetzt hat, ist der Ärger über Gemeindezusammenlegungen und das Kaputtsparen des Gesundheitswesens (schwarzer Landesrat) teils sehr groß.

    Die FP wird ihre Stimmenzuwächse meiner Meinung nach zu ca. gleichen Teilen von SP und VP erhalten, dazu kommen noch die ehemaligen Nichtwähler. An ein knappes Rennen um Platz 1 glaube ich eher nicht, da die SP den Landeshauptmannbonus hat, Schützenhöfer (VP) die urbanen jungen Wähler nicht erreicht und die VP auch noch Stimmen an die NEOS verlieren wird. Diese werden auch den Grünen Stimmen wegknabbern, und auch die Kummerln grasen in der grünen Wählerschaft.

    Interessant wird der Großaum Graz, da hier 4 Parteien gleich stark sein könnten (SP, VP, FP und Grüne) und die NEOS und die KP das Grundmandat für den Einzug in den Landtag (6,4%) erreichen müssen.

  • RE: Marktschluss Steiermark

    Jack Bauer, 31.05.2015 04:21, Reply to #4
    #5

    Meine Einschätzung:

    SP 31 - 32

    VP 31 - 32 -- Nase vorn

    FP 18 - 20

    G   6 -  7

    KP  6 - 7 -- Nase vorn

    NEOS 3 - 4

    And  2 - 3

  • RE: Marktschluss Steiermark

    gruener (Luddit), 31.05.2015 05:17, Reply to #5
    #6

    gewagt!

    auch unsere prognose sieht die övp - zu meiner überraschung - ganz leicht vorne. allerdings: nimmt man die gemeinderatswahlen von ende märz 2015 als maßstab für den ausgang der ltw, könnte das unter umständen sogar hinkommen.

    heute abend sind wir klüger.

posts 1 - 6 by 6
Log in
29,763 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com