Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

Beiträge 11 - 20 von 461
  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Prabhu, 14.02.2017 13:19, Antwort auf #10
    #11

    Aktuelle Civey-Umfrage (gerundet):

    Union 33

    SPD 29

    AfD 11

    Linke 8

    Grüne 8

    FDP 6

    Hier ist R3G recht deutlich von einer Mehrheit entfernt.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    sorros, 14.02.2017 14:26, Antwort auf #11
    #12

    Aktuelle Civey-Umfrage (gerundet):

    Hier ist R3G recht deutlich von einer Mehrheit entfernt.

    Bei Insa nicht.
    Aber das ist eh egal. Die Umfragen werden in den nächsten Wochen wieder drehen.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Prabhu, 14.02.2017 15:32, Antwort auf #12
    #13

    Meinst du, dass Merkel wieder zulegt? Da wäre ich nicht so sicher...

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    sorros, 14.02.2017 16:04, Antwort auf #13
    #14

    Meinst du, dass Merkel wieder zulegt? Da wäre ich nicht so sicher...

    Was ist in diesen Zeiten schon sicher.
    Aber ja, ich glaube das. In schwierigen zeiten wählen die Leute besonnene Politiker.
    Und Schulz ist nunmal ein großmäuliger Provokateur. Das goutieren die Leute eine Zeitlang, aber so einen wählen sie nicht.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Ruebezahl, 14.02.2017 22:01, Antwort auf #14
    #15

    Den besten Mann den die SPD hatte, haben sie zum BuPrä gemacht. Nach Steinmeier klafft ein schwarzes Loch bei der SPD. Schulz dürfte schnell entzaubert werden; Steinmeier mit seinem soliden, verbindlichen und auch staatsmännischen Auftreten hätte Merkel eher in Bedrängnis gebracht.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Prabhu, 14.02.2017 23:23, Antwort auf #15
    #16

    Steinmeier hat mit seiner harschen Kritik an Trump ein Eigentor geschossen, ist aber sonst ok. Malu Dreyer oder Erwin Sellering wären als Kandidat gegen Merkel vielleicht noch geeignet gewesen.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Ruebezahl, 15.02.2017 22:10, Antwort auf #16
    #17

    Du, die Betonung liegt auf noch ... Zwischen Steinmeier und MaLu liegen ganze Galaxien.

    Wenn müssten wir mal überlegen, ob die SPD in der zweiten oder dritten Reihe noch interessante Typen hat. Bei der SPD besteht diesbezüglich mehr Hoffnung als für die CDU. Aus dem Ruhrpott könnte ich mir bei den Sozis durchaus einen charakterstarken Nachwuchs vorstellen.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Prabhu, 16.02.2017 17:09, Antwort auf #17
    #18

    Wen denn? Guido Reil ist ja jetzt bei der AfD...

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Ruebezahl, 16.02.2017 21:28, Antwort auf #18
    #19

    Ist wirklich mau: Hab mal etwas recherchiert, bin aber auf nichts brauchbares gestoßen. Schade, ich hätte der SPD durchaus etwas mehr Zukunftsperspektive gewünscht.

    Wenn die SPD wenigstens wie die F.D.P. schöne Beine aufstellen würde ... Aber auch da kein Hingucker weit und breit.

  • RE: Bundestagswahl 2017: Merkel vs. Schulz

    Ruebezahl, 18.02.2017 19:14, Antwort auf #19
    #20

    Tatsächlich scheint sich bei der österreichische ÖVP die Einsicht durchgesetzt haben, dass man auch mal Typen mit Charakter nach oben kommen lassen muss, wenn man beim Wähler punkten will. Kurz ist jung (30 J.) und wird von allen Seiten gelobt:

    http://www.tagesschau.de/ausland/kurz-interview-101.html

Beiträge 11 - 20 von 461

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

26.799 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com